• IT-Karriere:
  • Services:

Open Source: Facebook will GraphQL an Linux Foundation übergeben

Die von Facebook initiierte Abfragesprache GraphQL soll künftig von einem Kollaborationsprojekt unter dem Dach der Linux Foundation verwaltet werden, wie etwa auch Node.js. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von Airbnb, Github oder Twitter.

Artikel veröffentlicht am ,
GraphQL soll künftig gemeinsam entwickelt werden.
GraphQL soll künftig gemeinsam entwickelt werden. (Bild: GraphQL Foundation)

Die Linux Foundation startet mit Unterstützung vieler beteiligter Firmen die GraphQL-Foundation als ein weiteres ihrer Kollaborationsprojekte, wie das Industriekonsortium mitteilt. Erklärtes Ziel ist es, gemeinsam die Open-Source-Entwicklung der vergleichsweise neuen Abfragesprache voranzutreiben und dieser eine neutrale Heimat zu geben. Die Linux Foundation betreibt eine Vielzahl dieser Art Kollaborationsprojekte, oft für einzelne Programmiersprachen oder auch Techniken wie zum Beispiel das sehr weit verbreitete Node.js.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg

GraphQL selbst ist bereits 2012 bei Facebook entstanden und dient als Abfragesprache sowie Technik zur mehr oder weniger direkten Datenmanipulation. Konkret liefert GraphQL eine API-Technik, die schneller und flexibler einsetzbar sein soll als das zum Beispiel bisher verwendete Konzept der Rest-API für Webtechniken. Der Vorteil von GraphQL besteht darin, dass Anwendungen darüber gezielt in einer Anfrage nach den von ihnen benötigten Daten fragen können.

Restriktionen etwa durch die Verfügbarkeit der Daten selbst oder auch technischer Art etwa an den API-Endpunkten sollen dadurch überwunden werden können. Hilfreich sei das Vorgehen vor allem für die Kommunikation von Apps auf mobilen Geräten mit ihrem Backend-Server, da hier theoretisch ein Optimum an Datenübertragung erreicht wird. Immerhin soll die Abfrage von zu viel oder zu wenig Daten mit GraphQL verhindert werden.

Überzeugen konnte das System laut der Ankündigung bisher unter anderem "Airbnb, Atlassian, Audi, CNBC, GitHub, Major League Soccer, Netflix, Shopify, The New York Times, Twitter, Pinterest und Yelp". Bei Facebook selbst würden mit dem System "Hunderte Milliarden API-Aufrufe" pro Tag erfolgreich abgewickelt. Noch befindet sich die GraphQL Foundation im Aufbau und die Linux Foundation lädt alle Interessierten dazu ein, sich an dem Projekt zu beteiligen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. 439,99€

lestard 08. Nov 2018

Naja REST ist deshalb ja nicht obsolet. Es lohnt sich trotzdem, sich damit zu befassen...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /