Abo
  • IT-Karriere:

Open-Source-Entwicklung: Google ruft zum Summer of Code 2012 auf

Google hat den Zeitplan für den diesjährigen Summer of Code veröffentlicht. Vom 27. Februar bis zum 9. März 2012 können Vorschläge eingereicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Google hat den Zeitplan für den diesjährigen Summer of Code veröffentlicht.
Google hat den Zeitplan für den diesjährigen Summer of Code veröffentlicht. (Bild: Google)

Der Zeitplan für den Summer of Code 2012 steht fest. Google hat auf seiner Webseite die Eckdaten für den Programmierwettbewerb veröffentlicht, der Studenten bei der Entwicklung freier Software unterstützt. Zunächst sollen freie Softwareprojekte Vorschläge einreichen. Später können sich Studenten bewerben, die dann von einem Mentor aus dem jeweiligen Projekt betreut werden. Google verteilt Preisgelder und Stipendien in Höhe von fünf Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Im vergangenen Jahr beteiligten sich etwa 175 Projekte am Google Summer of Code. Etwa 1.100 Studenten trugen zu den Projekten in den Sommermonaten Code bei. Auch in diesem Jahr soll in etwa die gleiche Anzahl an Projekten und Studenten teilnehmen. Vom 27. Februar bis zum 9. März können Projekte ihre Vorschläge einreichen, die dann von Google bis zum 15. März geprüft werden. Am 16. März veröffentlicht Google die Liste der akzeptierten Projekte.

Vom 26. März bis zum 6. April werden Bewerbungen von Studenten akzeptiert. Ab dem 21. Mai soll die Programmierphase beginnen und die ersten Stipendiengelder verteilt werden. Am 27. August will Google die Ergebnisse des Wettbewerbs veröffentlichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

YoungManKlaus 07. Feb 2012

so 'n blödsinn ... im Sommer is meistens viel zu heiß dass man was sinnvolles im Freien...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /