Abo
  • Services:

Open Hardware: Open Compute Project entwickelt freien Switch

Nach Mainboards, Storage-Servern und Racks will das von Facebook gegründete Open Compute Project nun auch einen freien Switch entwickeln. Dabei hat es prominente Unterstützer.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeit an einem Top-of-the-Rack-Switch soll nächst Woche starten.
Arbeit an einem Top-of-the-Rack-Switch soll nächst Woche starten. (Bild: Open Compute Project)

Mit Open Compute Switch soll eine weitere wichtige Komponente in Rechenzentren durch offene Hardware ersetzt werden: der Switch. Auch die darauf laufende Software soll frei sein. Nutzern soll es möglich sein, sie zu modifizieren oder zu ersetzen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Dabei soll die Spezifikation für einen Top-of-the-Rack-Switch entstehen, der nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem festgelegt ist. Die Entwicklung des OCP-Switchs leitet Najam Ahmad, der Facebooks Netzwerk-Engineering-Team leitet. Er wird dabei von diversen Mitgliedern des Open Compute Project unterstützt, darunter Big Switch Networks, Broadcom, Cumulus Networks, Facebook, Intel, Netronome, Opendaylight, die Open Networking Foundation und VMware.

Auftakt für die Entwicklung des freien Switches soll der OCP Engineering Summit am 16. Mai 2013 sein. Dabei beginnt die Entwicklung bei null, während bei den bisher vom Open Compute Projekt entwickelten Spezifikationen auf bestehende Entwicklungen aufgesetzt wurde.

Wie die anderen Entwicklungen des Open Compute Projekt soll auch der Switch aufgeteilt werden, um eine zentrale Steuerung einer Vielzahl von Switches zu ermöglichen. Daher wird das Thema Software Defined Networking (SDN) eine zentrale Rolle spielen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Casandro 10. Mai 2013

Es gibt ja fertige Switch ICs, mit denen kann man trivial einfach einen normalen Managed...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /