Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice macht sichtbare Fortschritte auf Android.
Libreoffice macht sichtbare Fortschritte auf Android. (Bild: Libreoffice)

Open Document: Libreoffice-Viewer für Android als Beta

Libreoffice macht sichtbare Fortschritte auf Android.
Libreoffice macht sichtbare Fortschritte auf Android. (Bild: Libreoffice)

Open-Document-Dateien können mit der Beta des Libreoffice-Viewers auf Android-Smartphones und -Tablets angesehen werden. Darauf aufbauend sollen auch Editoren entstehen, davon ist das Team aber noch weit entfernt.

Die Beta eines Dokumentenbetrachters von Libreoffice steht nun für Android im Play Store bereit. Damit lassen sich Open-Document-Dateien auf Tablets oder Smartphones anzeigen. Seit mehr als drei Jahren ist bekannt, dass die Entwickler der freien Office-Suite an einer entsprechenden Portierung arbeiten - bis auf einige Experimente und eine Fernsteuerung für das Präsentationswerkzeug Impress ist aus den Plänen bisher nichts entstanden.

Anzeige

Dank einer Zusammenarbeit der Unternehmensberatungen Collabora und Smoose schreiten die Arbeiten an einer mobilen Umsetzung aber seit etwa einem halben Jahr wieder verstärkt voran. Derzeit können mit der App Textdokumente sowie einfache Präsentationen angesehen werden. Tabellenkalkulationen werden jedoch nur rudimentär unterstützt.

Geplant ist zunächst, die Anzeigefähigkeiten der App weiter zu verbessern. Auf Grundlage dessen sollen in Zukunft immer mehr Funktionen hinzugefügt werden. Dies könnte später sogar um Bearbeitungsfunktionen für die jeweiligen Dokumententypen erweitert werden. Um die neuen Funktionen möglichst schnell zum Testen zur Verfügung zu stellen, soll die Android-App zudem im Wochenrhythmus aktualisiert werden.

Die App steht zunächst nur über den proprietären Play Store bereit, das Team arbeitet aber auch daran, die Anwendung über die freie Alternative F-Droid bereitstellen zu können. Eine von Libreoffice selbst zum direkten Download angebotene APK-Datei könnte ebenfalls demnächst folgen. Der Quellcode steht zum Download über Git bereit, die Community ruft dazu auf, sich aktiv an der Entwicklung zu beteiligen. So soll der häufig geäußerte Wunsch, Libreoffice auf Android zu portieren, schneller umgesetzt werden können.


eye home zur Startseite
Kaila 26. Jan 2015

Halten wir mal fest: Es gibt jetzt einen LibreOffice-Viewer, mit dem man bis dato mehr...

Thaodan 23. Jan 2015

Naja deren GUI Lib ist zumindest unter Linux ziehmlich nervig und die Aufteilung ist auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Bertrandt Services GmbH, Herford


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 579€

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Schließung des Forums

    HorkheimerAnders | 03:57

  2. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  4. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  5. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel