Abo
  • Services:
Anzeige
Daten des Schweizer Öffentlichen Verkehrs stehen zur freien Verfügung.
Daten des Schweizer Öffentlichen Verkehrs stehen zur freien Verfügung. (Bild: Opentransport.swiss)

Open Data: Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

Daten des Schweizer Öffentlichen Verkehrs stehen zur freien Verfügung.
Daten des Schweizer Öffentlichen Verkehrs stehen zur freien Verfügung. (Bild: Opentransport.swiss)

Auch die Schweiz hat eine Open-Data-Plattform gestartet, um die Daten des Öffentlichen Personennahverkehrs zentral zur Verfügung zu stellen. Noch ist sie im Aufbau, erste Daten gibt es aber bereits.

Das Schweizer Bundesamt für Verkehr (BAV) hat zusammen mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB CFF FFS) eine neue Open-Data-Plattform gestartet. Die Webseite Opentransportdata.swiss wird Basis für zahlreiche Daten aus dem gesamten Schweizer öffentlichen Verkehr (öV). Das bedeutet vor allem, dass zahlreiche beteiligte Transportunternehmen nicht nur ihre Fahrplandaten liefern, sondern auch die Echtzeitdaten und Vorhersagen. Die Plattform ist laut BAV Teil des Projekts Digitale Schweiz.

Anzeige

Genutzt werden sollen die Daten von Unternehmen und Startups, die darauf basierend neue Lösungen entwerfen sollen. Da die Plattform sich noch im Aufbau befindet, braucht es allerdings noch etwas Zeit, bis tatsächlich viele Datensätze zur Verfügung stehen. Erst im ersten Quartal 2017 soll es beispielsweise GTFS-Realtime-Daten geben, die eine präzise Positionierung von Fahrzeugen auf Kartensystemen ermöglichen. Bis dahin müssen sich Nutzer mit Ist-Abfahrtzeiten, Fahrplänen und etwa den Haltestellen begnügen. Der Anfang ist aber gemacht.

Mit den Daten ließen sich beispielsweise schon jetzt eigene Anzeigen erstellen, die Abfahrtszeiten darstellen. Dafür gibt es die Abfahrt-Ankunft-API. Weitere Informationen zur Nutzung der Daten sind in den Nutzungsbedingungen etwas schwammig formuliert. Eine bekannte Lizenz wird nicht angegeben.

Auch in Deutschland gibt es seit längerem Bemühungen im Bereich Open Data zusammen mit der Schiene (SPNV). Ende 2015 hat sich die sonst als wenig flexibel bekannte Deutsche Bahn auf dem Chaos Communication Camp geöffnet und seither werden regelmäßig Daten freigegeben und aktualisiert.


eye home zur Startseite
TheUnichi 06. Dez 2016

Du, mir brauchst du das nicht sagen, ich verstehe den Sinn und Zweck von APIs jeglicher Art.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  2. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  3. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  4. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  5. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  6. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  7. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  8. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  9. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  10. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck bestand...

    M.P. | 18:19

  2. Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 18:18

  3. Re: Fehlurteil

    crazypsycho | 18:13

  4. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    crazypsycho | 18:11

  5. Re: Wozu auch..

    Johnny Cache | 18:09


  1. 17:28

  2. 16:59

  3. 16:21

  4. 16:02

  5. 15:29

  6. 14:47

  7. 13:05

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel