Abo
  • Services:

Open Compute Project: Nvidias KI-Beschleuniger HGX-1 wird Teil von Project Olympus

Mit dem Eintritt von Nvidia in das Open Compute Project stellt das Unternehmen zusammen mit Microsoft und Ingrasys das neue Referenzdesign HGX-1 auf dem OCP Summit vor. Mit bis zu acht Tesla P100 je Einheit will Nvidia vor allem KI-Berechnungen beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bis zu acht per NVLink angebundene Tesla P100 können gleichzeitig betrieben werden.
Bis zu acht per NVLink angebundene Tesla P100 können gleichzeitig betrieben werden. (Bild: Nvidia)

Nvidia ist dem Open Compute Project beigetreten und hat zum Einstieg gleich noch ein neues Referenzdesign miteingebracht. HGX-1 heißt die Plattform, die zusammen mit Microsoft entwickelt wurde, sie ist ein Entwurf eines Hyperscale-GPU-Beschleuniger-Referenzdesigns. Damit sollen vor allem Arbeiten an Systemen mit künstlicher Intelligenz beschleunigt werden. Nvidia verspricht einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil verglichen mit CPU-basierten Designs.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen

Als Basis dient Nvidias Tesla P100 der Plattform. Und zwar nicht in der langsamen PCIe-Fassung, sondern in der Variante mit NVLink. HGX-1 wird zudem auf Microsofts Project Olympus aufbauen und kann dort für unterschiedliche Aufgaben verwendet werden. Pro Chassis sind acht Tesla P100 möglich.

Entwickelt wurde das Referenzdesign von Microsoft, der Foxconn-Tochter Ingrasys und Nvidia.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

ELKINATOR 09. Mär 2017

NVLink gibt es da doch nur zwischen den Karten, aber an die GPU werden sie per PCIe...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /