Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts neue Blade-Server sollen gemeinsam mit der Community erstellt werden.
Microsofts neue Blade-Server sollen gemeinsam mit der Community erstellt werden. (Bild: Microsoft)

Open Compute: Microsoft will Cloud-Hardware mit der Community erstellen

Microsofts neue Blade-Server sollen gemeinsam mit der Community erstellt werden.
Microsofts neue Blade-Server sollen gemeinsam mit der Community erstellt werden. (Bild: Microsoft)

Statt nur fertige Hardware-Designs im Open Compute Project offenzulegen, will Microsoft seine Cloud-Hardware künftig kollaborativ mit anderen erstellen. Die Grundlage dafür steht frei auf Github bereit.

Im Open Compute Project (OCP) legen große Hersteller viele Teile ihrer Server-Hardware offen. Dieser Prozess sei aber keineswegs so agil und iterativ wie bei Open-Source-Software, schreibt Microsoft in seinem Blog zur Azure-Cloud. Denn die veröffentlichten Hardware-Designs sind meist komplett funktionierende und bereits genutzte Geräte. Mit Hilfe der Community will Microsoft diesen Prozess aber aufbrechen und deutlich eher mit der Kollaboration beginnen als bisher.

Anzeige
  • Das neue Rack ... (Bild: Microsoft)
  • ... und der Blade-Server des Project Olympus (Bild: Microsoft)
Das neue Rack ... (Bild: Microsoft)

Immerhin verzögere die Offenlegung fertiger Designs das Erstellen davon abgeleiteter Hardware. Zudem werde dadurch das Engagement der Community sowie deren Umsetzung der Designs verzögert und die Fertigstellung verlangsamt. Eine konsequente Umsetzung der Entwicklungsprinzipien von Open-Source-Software für das Erstellen der offenen Hardware soll die aufgezählten Probleme aber künftig lösen.

Gemeinschaftsprojekt Serverrack

Mit dem sogenannten Project Olympus hat Microsoft in Zusammenarbeit mit dem OCP deshalb ein Hardware-Design für Server veröffentlicht, das nur zu etwa 50 Prozent fertig sei. Interessierte könnten so das Design forken, verändern, und damit auf ihre Bedürfnisse abstimmen. Letztlich soll damit die Zeit zum fertigen Produkt verringert werden können, was wiederum niedrigere Gesamtkosten für den Einsatz der Serverhardware bedeute.

Zum Project Olympus gehört unter anderem ein neues Motherboard, eine Einheit zur Stromversorgung mit integrierten Batterien, Servergehäuse der Höhen 1U oder 2U, eine Erweiterungsmöglichkeit zum Speichern von Daten mit hoher Speicherdichte oder auch eine neue Einheit zur Stromversorgung der einzelnen in einem Rack verbauten Module.


eye home zur Startseite
Moe479 01. Nov 2016

was _genau_ soll durch dieses 'neue' design vereinfacht, verbessert bzw. kostengünstiger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Daimler AG, Bremen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. Eucon GmbH, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: acme.sh mit DNS-01

    RipClaw | 01:01

  2. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    Moe479 | 00:57

  3. Re: Endlich mal normale Leute

    Luu | 00:50

  4. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    scmichael | 00:49

  5. Re: Schafft Deutschland jetzt for-profit...

    TenogradR5 | 00:44


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel