Open Beta: Tipps und Specs für Battlefield 2042

Details über Eroberung, dazu die PC-Systemanforderungen und alle Daten: EA hat die offene Beta von Battlefield 2042 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield 2042
Artwork von Battlefield 2042 (Bild: Electronic Arts)

Am 8. Oktober 2021 um 9 Uhr startet die offene Beta von Battlefield 2042. Ab dann können alle Spieler auf Xbox One und Series X/S, auf Playstation 4 und 5 sowie auf Windows-PC antreten, und zwar zwei Tage lang - bis zum 9. Oktober 2021. Vorbesteller und Mitglieder von EA Play dürfen bereits ab dem 6. Oktober loslegen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Eine Registrierung ist nicht nötig, der Preload auf allen Plattformen ist ab dem 5. Oktober 2021 möglich. Auf leistungsstarken PCs sowie auf Playstation 5 und Xbox Series X/S können bis zu 128 Teilnehmer spielen, auf den anderen Systemen sind es maximal 64.

Es gibt ausschließlich den Modus Eroberung. EA hat auf der offiziellen Webseite von Battlefield sinnvolle Einsteigerhilfen zusammengestellt. Weitere Tipps gibt es zum Thema Heilung und Wiederbelebung sowie zum neuen Plus-System, also den Waffenaufsätzen.

Die Spieler treten auf einer Karte namens Orbital an, die im Weltraumhafen in Kourou (Französisch-Guyana) angesiedelt ist. Während der Partie läuft der Countdown eines unmittelbar bevorstehenden Raketenstarts, es gibt Seilrutschenfahrten zwischen Strommasten, Fahrzeugkämpfe bei schlechtem Wetter und unter Umständen einen Tornado.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

An Klassen stehen Ingenieur Boris mit einem SG-36-Wachsystem sowie der Tarnungs- und Langstreckenangriffsexperte Casper zur Verfügung. Dazu kommt die deutsche Sanitäterin Falck und der Überlebenskünstler und Nomade Mackay. Im finalen Spiel wird es sechs weitere Spezialisten geben, bislang wurde nur Commander Graves enthüllt.

Systemanforderungen für die PC-Version

PC-Spieler benötigen mindestens einen Rechner mit einem AMD Ryzen 5 3600 oder einem Intel Core i5 6600K, eine Grafikkarte vom Typ AMD Radeon RX 560 oder Nvidia Geforce GTX 1050 Ti (jeweils mit 4 GByte VRAM) sowie 8 GByte RAM insgesamt.

Empfohlen wird ein AMD Ryzen 7 2700X oder ein Intel Core i7 4790, dazu eine Grafikkarte AMD Radeon RX 6600 XT oder Nvidia Geforce RTX 3060 mit jeweils 8 GByte VRAM; der Rechner sollte idealerweise über 16 GByte RAM verfügen.

Battlefield 2042

Als Grafikschnittstelle kommt DirectX 12 zum Einsatz, als Betriebssystem nur die 64-Bit-Version von Windows 10. Benötigt wird außerdem eine Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 512 KB/s.

Auf der Festplatte oder SSD müssen 100 GByte frei sein - was wohl auch bedeutet, dass der Preload gar nicht früh genug beginnen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /