Open Access: Erste Zusammenarbeit von Telekom und Deutsche Glasfaser

Die Telekom und die Deutsche Glasfaser probieren die Zusammenarbeit aus. Wenn es klappt, könnte dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein. Der Glasfaserausbau in Deutschland kommt so besser voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Die beiden Gegner arbeiten zusammen.
Die beiden Gegner arbeiten zusammen. (Bild: Deutsche Telekom)

Im nordrhein-westfälischen Lüdinghausen nutzen die Konkurrenten Deutsche Telekom und Deutsche Glasfaser künftig ein Glasfasernetz gemeinsam. Das gaben die Partner am 22. Januar 2020 bekannt. Bei dem Pilotprojekt im Kreis Coesfeld wird die Deutsche Glasfaser ihre bestehende Netzinfrastruktur der Telekom zur Nutzung bereitstellen. Dafür haben Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner und Uwe Nickl, Geschäftsführer der Deutschen Glasfaser, eine Absichtserklärung unterschrieben.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
Detailsuche

In der Stadt Lüdinghausen und den einzelnen Ortsteilen hat die Deutsche Glasfaser rund 9.000 Glasfaseranschlüsse gebaut und wird auf Nachfrage weitere nachrüsten.

"Wir als Deutsche Glasfaser werden Ende dieses Jahres knapp 1 Million Kundenanschlüsse ermöglichen können. Offene Netze gehören dabei für uns zum Standard", sagte Nickl.

Wössner erklärte: "So wie wir anderen Zugang zu unseren Netzen gewähren, sind wir auch daran interessiert, die Infrastruktur anderer investierender Unternehmen zu nutzen." So kooperiere man bereits mit einigen Stadtnetzbetreibern. "Wir wollen nun mit der Deutschen Glasfaser ganz konkret daran arbeiten, die unterschiedlichen Welten hinsichtlich Technologie und Prozesse in Einklang zu bringen." Es gehe der Telekom darum, praktische Erfahrungen mit Open Access zu sammeln. Wössner hatte zuvor eingeräumt, dass die Zusammenarbeit mit der Telekom in dem Bereich nicht immer ganz einfach sei.

Lüdinghausen ist das erste Pilotprojekt der beiden Anbieter, bei dem Open Access als Zugang am Hauptverteiler auf Glasfasernetzen angewendet wird. Das Pilotgebiet in Lüdinghausen umfasst sowohl private Haushalte als auch Gewerbegebiete. Noch im laufenden Jahr 2020 will die Telekom ihren Kunden dort Glasfaserprodukte anbieten. Weitere Kooperationsprojekte in anderen Kommunen werden die Netzbetreiber auf Basis der Erfahrungen prüfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln: Datentransfer in die USA bleibt riskant
    Neue EU-Standardvertragsklauseln
    Datentransfer in die USA bleibt riskant

    Die neuen EU-Standardsvertragsklauseln sollen den Datentransfer in die USA legitimieren. Doch das Grundproblem mit drei Buchstaben bleibt ungelöst.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

  2. Apple aktualisiert Tags: Neue Firmware-Version für Airtags
    Apple aktualisiert Tags
    Neue Firmware-Version für Airtags

    Apple hat eine neue Version der Airtags-Firmware vorgestellt. Offenbar sind die Anti-Stalking-Funktionen noch verbesserungswürdig gewesen.

  3. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

RxyzrYT 06. Dez 2020

Die Deutsch Glasfaser biete genauso wie die Telekom in ihren GF-NVTs Layer 2 OpenAcess...

LinuxMcBook 23. Jan 2020

Weil es die Rabatte nach jedem Anbieterwechsel bei DSL gibt. Das ist ja gerade der...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /