• IT-Karriere:
  • Services:

Open Access: Deutsche Glasfaser baut Netz von HTP bis in die Häuser

Deutsche Glasfaser und HTP, ein Anbieter in der Region Hannover, arbeiten bei einem FTTH-Ausbau nicht nur zusammen. Das Netz wird auch mit Open Access für andere geöffnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kooperation wird öffentlich.
Die Kooperation wird öffentlich. (Bild: Deutsche Glasfaser)

Die Deutsche Glasfaser baut ein FTTH-Netz (Fiber To The Building) und lässt es von einem anderen Unternehmen betreiben. Das gab der Betreiber am 27. Juni 2019 bekannt. Partner ist HTP, ein Anbieter in der Region Hannover, Hildesheim, Braunschweig, Peine, Wolfenbüttel und Hameln-Pyrmont.

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach

In der niedersächsischen Gemeinde Wedemark wird Deutsche Glasfaser in ein FTTH-Netz ausbauen, HTP wird es anschließend mieten und betreiben. HTP hat in Wedemark bereits seit dem Jahr 2010 Glasfaser bis in die Orte der Gemeinde verlegt. Jetzt folgt gemeinsam mit Deutsche Glasfaser der nächste Ausbauschritt: Die Verlegung der Glasfaser bis in die Gebäude.

Gleich zwei Anbieter

"Wir freuen uns, dass sich gleich zwei Anbieter für den Ausbau des Glasfasernetzes in unserer Gemeinde einsetzen wollen. Mit dieser Partnerschaft von Deutsche Glasfaser und HTP sind wir sehr zuversichtlich, unsere Gemeinde mit einem möglichst schnellen Glasfaserausbau ebenso schnell ins digitale Zeitalter zu führen", sagte Helge Zychlinski, Bürgermeister der Wedemark. Geplant ist der Glasfaserausbau in der ersten Ausbaustufe für gut 12.000 Haushalte.

"Diese Art der Kooperation ist in anderen europäischen Ländern bereits gang und gäbe. Beide Unternehmen sehen darin eine Zusammenarbeit, die höchst sinnvoll und gewinnbringend für alle ist, nicht zuletzt auch für die Anwohner im Ort - denn durch dieses Konzept wird ein volkswirtschaftlich unsinniger Doppelausbau offener FTTH-Netze unnötig", sagte Uwe Nickl, Chef der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. HTP verpflichtet sich mit der Anmietung auch, das Netz für andere Anbieter mit Open Access zu öffnen.

HTP will mit der Vermarktung der Glasfaseranschlüsse in der Wedemark im dritten Quartal 2019 starten. Baubeginn des Netzes ist im kommenden Jahr. Der Netzbetreiber hat rund 110.000 Privat- und Geschäftskunden. Gesellschafter sind die Stadtwerke Hannover und der Versorger EWE in Oldenburg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)

Faksimile 28. Jun 2019

Die Ecke HI ist mir als Ausbaugebiet der DG bekannt.


Folgen Sie uns
       


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /