Abo
  • IT-Karriere:

Opel: "Der Elektro-Corsa wird ein echtes Volks-Elektroauto"

Das Elektro-Corsa soll es machen: Der 2018 von PSA gekaufte Autohersteller Opel will mit Elektroautos seine über Jahre verlorenen Marktanteile zurückgewinnen. Dazu soll vor allem der E-Corsa beitragen, der im Jubiläumsjahr 2019 verfügbar sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Opel Corsa (Symbolbild): Schwarze Zahlen für 2018?
Opel Corsa (Symbolbild): Schwarze Zahlen für 2018? (Bild: Opel)

Der Opel Corsa soll der Käfer der Elektrozeitalters werden. Das hat Opel-Chef Michael Lohscheller angekündigt. Mit dem Elektro-Corsa will Opel dem Automobilkonzern Volkswagen (VW) Konkurrenz machen. Das Auto soll 2019 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching

2019 wird ein Jubiläumsjahr: Vor 120 Jahren begannen die Rüsselsheimer Autos zu bauen. In diesem Jahr will Opel ein neues Kapitel in der Firmengeschichte beginnen: "Opel wird elektrisch", kündigte Lohscheller an. "Jetzt liefern wir."

Das bedeutet, dass der E-Corsa, der erst 2020 auf den Markt kommen sollte, schon einige Monate früher bestellbar sein wird. Mit diesem Modell wolle Opel Elektromobilität "für einen breiten Kundenkreis erschwinglich" machen, sagte Lohscheller. "Das wird ein echtes Volks-Elektroauto."

Die Autos basieren auf PSA-Plattformen

2020 sollen das SUV Mokka X mit Elektroantrieb sowie der E-Transporter Vivaro folgen. 2019 will Opel zudem das SUV Grandland X mit Hybridantrieb herausbringen. Die Fahrzeuge werden auf Plattformen der Groupe PSA basieren. Der französische Automobilkonzern, zu dem die Marken Citroën und Peugeot gehören, hatte Opel im August vergangenen Jahres übernommen.

Die Elektrostrategie gehört zum Sanierungsplan Pace, den PSA mit dem Opel-Betriebsrat vereinbart hatte. Dazu gehörten aber auch massive Einsparungen. Unter anderem wurden 3.700 der über 18.000 Arbeitsplätze abgebaut. Dafür könnte Opel im Geschäftsjahr 2018 mit Gewinn abschließen - laut dem früheren Eigentümer General Motors zum ersten Mal seit knapp 20 Jahren. Der Hersteller hatte über Jahre Marktanteile verloren.

Bis 2024 will Opel seine gesamte Produktpalette elektrifizieren. Damit werde der Hersteller auch die Umweltvorgaben der Europäischen Union einhalten, sagte Lohscheller. "Wir werden die CO2-Hürde schaffen." Ab dem kommenden Jahrzehnt dürfen Autohersteller in der EU in ihrer Flotte durchschnittlich nur noch maximal 95 Gramm Kohlendioxid pro gefahrenem Kilometer emittieren. Schaffen sie das nicht, müssen sie mit Geldstrafen rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)

JochenEngel 22. Dez 2018

Wie gesagt, KWT

Anonymer Nutzer 12. Dez 2018

Nun, von dem sprach ich nicht. Der hat dann natürlich Leistung, allerdings zu Lasten...

SanderK 12. Dez 2018

So sieht es bei mir auch aus. Mein normaler Verbrenner, kostet so viel wie ein kleiner E...

SanderK 12. Dez 2018

Heizöl und Diesel. Diesel aktuell um 1,40 ¤ an der Tankstelle, im Tank fürs Haus liegt...

joel7 10. Dez 2018

So ein Auto hat Opel schon, das wäre der ursprüngliche Ampera. Mein Lebensdauerverbrauch...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /