Abo
  • IT-Karriere:

OPAL-Abschaltung: Vodafone kündigt 150 Kabelnetzkunden in Berlin

Vodafone kündigt Kabelnetzkunden in Berlin. Sie sind Opfer der Abschaltung des Glasfasernetzes der Telekom, OPAL, und konnten nicht an das neue Netz angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Techniker von Kabel Deutschland
Techniker von Kabel Deutschland (Bild: Kabel Deutschland)

Vodafone hat 150 Kabelnetzkunden im Berliner Bezirk Pankow gekündigt. Das sagte Unternehmenssprecherin Magdalena Binder Golem.de auf Anfrage. Sie konnten nach einer Abschaltung und einem Netzneubau nicht mehr versorgt werden. "Aufgrund der veralteten Technik und nicht mehr vorhandener Ersatzteile", werde das OPAL-Netz der Deutschen Telekom abgeschaltet. OPAL wurde kurz nach der Wiedervereinigung errichtet. Die Zeitung Tagesspiegel berichtete zuerst über die Kündigungen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Formware GmbH, Nußdorf am Inn

Vodafone verlege in den OPAL-versorgten Straßenzügen und Häusern in Berlin-Pankow ein neues Netz. Insgesamt basierten rund 1,8 Millionen Anschlüsse auf der OPAL-Technik, rund eine Million davon in den neuen Bundesländern. Vodafone verbaut eine Kombination aus Glasfaser- und Koaxialkabeln. Das Signal wird per Glasfaser in die Baugebiete geführt und dann per Koax in die Häuser weitertransportiert und verteilt.

Damit seien künftig neben einem umfangreicheren TV- und Hörfunkangebot auch schnelleres Internet und Festnetztelefonie möglich. Über das OPAL-Netz sei bisher für Kabel-Deutschland-Kunden nur der TV-Empfang möglich gewesen.

Signalabschaltung erfolgt im Laufe des Monats

"Leider ist die Anbindung an das neue Netz nicht für alle Pankower Kabelkunden möglich", sagte Magdalena Binder. Die Gründe dafür könnten ganz unterschiedlich sein, angefangen bei der Berechnung der Wirtschaftlichkeit bis hin zur fehlenden Gestattung seitens der Eigentümer oder Verwalter. "Kunden, die aufgrund der Abschaltung des OPAL-Netzes künftig nicht mehr durch Vodafone versorgt werden können, haben daher eine Kündigung erhalten. In diesen Fällen bedauern wir es sehr, aber wir müssen die Kunden auf alternative Infrastrukturen und Anbieter für TV verweisen."

Für den Neubau des Netzes in Pankow habe Vodafone auf 12 Kilometern Tiefbaustrecke neue Kabel verlegt. Die Bauarbeiten seien bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen. Rund 2.000 Kunden bekämen das neue Netz. "Rund 150 Kunden können wir aus unterschiedlichen Gründen nicht mit dem neuen Netz versorgen. Diese haben deshalb eine Kündigung zum 1. Oktober erhalten. Die Signalabschaltung erfolgt im Laufe des Monats", sagte Binder.

Telekom-Sprecher Georg von Wagner betonte: "Im Zuge der Modernisierung unseres Netzes werden immer wieder und überall alte technische Komponenten gegen neue getauscht, um so das Netz auf dem neuesten Stand zu halten und es an die Anforderungen der Kunden anzupassen." Für Infrastrukturanbieter gehöre dies zum Tagesgeschäft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)

bombinho 05. Apr 2017

Also von der Generation, die deine Rente zahlen soll? Hmm ... Das stimmt allerdings...

Ovaron 10. Okt 2015

Nein. Du hast mich gerade abgehängt. Ich bin vermutlich zu nüchtern um dem Satz...

Fanti4ever 09. Okt 2015

Danke für das Beileid, ich habs zum Glück überlebt ;-) Ich bin nicht umgezogen, weil die...

HiddenX 09. Okt 2015

Jo, die Kunden hatten bestimmt die Anforderung kein Netz zu haben. Wünscht sich ja jeder...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /