Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker von Kabel Deutschland
Techniker von Kabel Deutschland (Bild: Kabel Deutschland)

OPAL-Abschaltung: Vodafone kündigt 150 Kabelnetzkunden in Berlin

Techniker von Kabel Deutschland
Techniker von Kabel Deutschland (Bild: Kabel Deutschland)

Vodafone kündigt Kabelnetzkunden in Berlin. Sie sind Opfer der Abschaltung des Glasfasernetzes der Telekom, OPAL, und konnten nicht an das neue Netz angeschlossen werden.

Anzeige

Vodafone hat 150 Kabelnetzkunden im Berliner Bezirk Pankow gekündigt. Das sagte Unternehmenssprecherin Magdalena Binder Golem.de auf Anfrage. Sie konnten nach einer Abschaltung und einem Netzneubau nicht mehr versorgt werden. "Aufgrund der veralteten Technik und nicht mehr vorhandener Ersatzteile", werde das OPAL-Netz der Deutschen Telekom abgeschaltet. OPAL wurde kurz nach der Wiedervereinigung errichtet. Die Zeitung Tagesspiegel berichtete zuerst über die Kündigungen.

Vodafone verlege in den OPAL-versorgten Straßenzügen und Häusern in Berlin-Pankow ein neues Netz. Insgesamt basierten rund 1,8 Millionen Anschlüsse auf der OPAL-Technik, rund eine Million davon in den neuen Bundesländern. Vodafone verbaut eine Kombination aus Glasfaser- und Koaxialkabeln. Das Signal wird per Glasfaser in die Baugebiete geführt und dann per Koax in die Häuser weitertransportiert und verteilt.

Damit seien künftig neben einem umfangreicheren TV- und Hörfunkangebot auch schnelleres Internet und Festnetztelefonie möglich. Über das OPAL-Netz sei bisher für Kabel-Deutschland-Kunden nur der TV-Empfang möglich gewesen.

Signalabschaltung erfolgt im Laufe des Monats

"Leider ist die Anbindung an das neue Netz nicht für alle Pankower Kabelkunden möglich", sagte Magdalena Binder. Die Gründe dafür könnten ganz unterschiedlich sein, angefangen bei der Berechnung der Wirtschaftlichkeit bis hin zur fehlenden Gestattung seitens der Eigentümer oder Verwalter. "Kunden, die aufgrund der Abschaltung des OPAL-Netzes künftig nicht mehr durch Vodafone versorgt werden können, haben daher eine Kündigung erhalten. In diesen Fällen bedauern wir es sehr, aber wir müssen die Kunden auf alternative Infrastrukturen und Anbieter für TV verweisen."

Für den Neubau des Netzes in Pankow habe Vodafone auf 12 Kilometern Tiefbaustrecke neue Kabel verlegt. Die Bauarbeiten seien bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen. Rund 2.000 Kunden bekämen das neue Netz. "Rund 150 Kunden können wir aus unterschiedlichen Gründen nicht mit dem neuen Netz versorgen. Diese haben deshalb eine Kündigung zum 1. Oktober erhalten. Die Signalabschaltung erfolgt im Laufe des Monats", sagte Binder.

Telekom-Sprecher Georg von Wagner betonte: "Im Zuge der Modernisierung unseres Netzes werden immer wieder und überall alte technische Komponenten gegen neue getauscht, um so das Netz auf dem neuesten Stand zu halten und es an die Anforderungen der Kunden anzupassen." Für Infrastrukturanbieter gehöre dies zum Tagesgeschäft.


eye home zur Startseite
bombinho 05. Apr 2017

Also von der Generation, die deine Rente zahlen soll? Hmm ... Das stimmt allerdings...

Ovaron 10. Okt 2015

Nein. Du hast mich gerade abgehängt. Ich bin vermutlich zu nüchtern um dem Satz...

Fanti4ever 09. Okt 2015

Danke für das Beileid, ich habs zum Glück überlebt ;-) Ich bin nicht umgezogen, weil die...

HiddenX 09. Okt 2015

Jo, die Kunden hatten bestimmt die Anforderung kein Netz zu haben. Wünscht sich ja jeder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  3. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    ArcherV | 18:55

  2. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    Widdl | 18:54

  3. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    ArcherV | 18:53

  4. LE <3

    SJ | 18:53

  5. Re: Lücken in Apple Systemen: Häresie -steinigt sie

    ldlx | 18:45


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel