Onlinewerbung: Ministerium korrigiert Facebook-Targeting von Grünen

Das Grünen-geführte Klimaministerium sprach auf Facebook gezielt Grünen-Unterstützer an. Den Verstoß hatte Jan Böhmermann aufgedeckt.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Das soziale Netzwerk Facebook trackt seine Nutzer.
Das soziale Netzwerk Facebook trackt seine Nutzer. (Bild: Simon/Pixabay)

Das rheinland-pfälzische Klimaschutzministerium hat nach einem kritischen Beitrag der Sendung ZDF Magazin Royale mit Jan Böhmermann seine zielgerichtete Werbung bei Facebook umgestellt. Eine Zielgruppenauswahl nach einem von Facebook angenommenen Interesse für die Grünen sei "falsch und inakzeptabel", räumte das Ministerium am 8. Oktober ein. Die neue Leitung mit Ministerin Anne Spiegel (Grüne) habe von der 2018 eingeführten Praxis keine Kenntnis gehabt und lasse die gesamte Social-Media-Strategie nun auf den Prüfstand stellen. Scharfe Kritik an der Praxis kam von der CDU-Opposition.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Für die Facebook-Platzierung von Beiträgen des Ministeriums wurden Merkmale wie Naturschutz, Nachhaltigkeit oder Umwelt verwendet, um mit diesen Inhalten vor allem Facebook-Nutzer zu erreichen, die sich für diese Themen interessieren. Dies sei gängige Praxis bei der Öffentlichkeitsarbeit mit Facebook, erklärte das Ministerium.

Es sei aber ein Fehler gewesen, dass dabei auch das Zielgruppenmerkmal "Nutzerinnen und Nutzer, von denen Facebook annimmt, dass sie sich für Bündnis 90/Die Grünen interessieren", mit aufgenommen worden sei. Aus Gründen der Neutralität sei sichergestellt, "dass eine solche Zielgruppenauswahl künftig nicht mehr erfolgt", hieß es aus dem Ministerium.

Kritik aus der CDU

"Mit legitimer Öffentlichkeitsarbeit eines Ministeriums hat die gezielte Ansprache von Nutzern, die sich für Grüne interessieren, nichts zu tun", erklärte am CDU-Fraktionschef Christian Baldauf. "Diese fortgesetzten Rechtsverstöße in einer staatlichen Institution sind nicht akzeptabel." Baldauf kündigte an, die nun eingestellte Praxis zum Thema im Landtag zu machen.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Auch beim SPD-geführten Bundesarbeitsministerium war es zu einem "Targeting von SPD-Anhängern" gekommen. Deswegen beendete das Ministerium die Zusammenarbeit mit einem Werbedienstleister.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /