Onlineübersetzer: Übersetzungsmaschine DeepL versteht Chinesisch und Japanisch

Die Qualität der Übersetzungen übertrifft auch in den ostasiatischen Sprachen die des Google-Übersetzers.

Artikel veröffentlicht am ,
DeepL hat die ersten ostasiatischen Sprachen in sein Portfolio aufgenommen.
DeepL hat die ersten ostasiatischen Sprachen in sein Portfolio aufgenommen. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Der Onlineübersetzer DeepL kann seit kurzem auch Texte aus dem Chinesischen (Mandarin) und Japanischen übersetzen. Ebenso lassen sich Texte aus anderen Sprachen in die ostasiatischen Idiome umwandeln.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Software Entwickler (w/m/d)
    softEnergy GmbH, Rostock
Detailsuche

Als Alternative zu den Onlinediensten von Google und Microsoft bietet DeepL bereits seit längerem qualitativ bessere Übersetzungen an. Das setzt sich auch bei den beiden neuen Sprachen fort: Vergleichen wir etwa die DeepL-Übersetzung eines japanischen Zeitungsartikels mit der des Google-Übersetzers, so fallen vor allem Unterschiede bei der Satzstellung auf.

Die Satzstellungen vieler ostasiatischer Sprachen unterscheidet sich grundlegend von denen vieler europäischer Sprachen. Der Google-Übersetzer schafft es in unseren Versuchen nicht, die einzelnen Teile mitunter stark verschachtelter japanischer Sätze in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. In Grundzügen lässt sich zwar erahnen, worauf der japanische Ursprungstext hinauswill, wir verstehen das allerdings auch nur, weil wir das japanische Original verstehen.

Auch DeepL hat bei manchen Sätzen seine Probleme

Perfekt ist allerdings auch DeepL nicht. An bestimmten Stellen der Übersetzung fehlen Präpositionen, die bei Personen, die den Hintergrund des Textes nicht kennen, zu Verwirrungen führen können. Die Gesamtstruktur der Texte ist aber wesentlich verständlicher als bei Google.

Erst Anfang Februar 2020 hatte DeepL eine Verbesserung seiner Übersetzungs-Engine angekündigt. Dank künstlicher Intelligenz sollen die Übersetzungen präziser als bisher sein, bestimmte Formulierungen sollen besser als bisher erkannt werden.

DeepL unterstützt neben den neuen Sprachen Mandarin und Japanisch auch Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch sowie Russisch. Dabei werden alle Sprachrichtungen unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luca-App
Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?

Während das BSI die Corona-Warn-App intensiv prüft, müssen das bei der Luca-App freiwillige Sicherheitsexperten übernehmen. Warum ist das so?
Eine Analyse von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

Luca-App: Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?
Artikel
  1. Prophete E-Bike Cargo: Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe
    Prophete E-Bike Cargo
    Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe

    Aldi hat das Prophete Cargo E-Bike ein Lastenfahrrad im Angebot. Damit können Kinder, Tiere und Einkäufe umweltfreundlich transportiert werden.

  2. Windows installieren: Windows 11 Home erzwingt eine Internetverbindung
    Windows installieren
    Windows 11 Home erzwingt eine Internetverbindung

    Wenn Windows-11-Home-Geräte bei der Installation offline sind, geht es nicht weiter. Ein Abschluss ist nur mit Internetverbindung möglich.

  3. Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
    Der Nachfolger von Windows 10
    Windows 11 ist da

    Nun ist es offiziell: Microsoft hat Windows 11 angekündigt. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

sakura13 20. Mär 2020

Dito

Sportstudent 19. Mär 2020

Ich glaube, dass sich Satzstrukturen besser übersetzen lassen als einzelne Wörter.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /