Abo
  • Services:
Anzeige
Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung
Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung (Bild: Marlene Mortler)

Onlinespiele: Drogenbeauftragte will USK 0 abschaffen

Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung
Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung (Bild: Marlene Mortler)

Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, will den Jugendschutz bei Computerspielen verschärfen. Neben der Abschaffung von USK ab 0 Jahre denkt sie auch darüber nach, das Suchtpotenzial bei den Freigaben für ältere Zielgruppen zu berücksichtigen.

Nachdem es um den gesetzlichen Jugendschutz bei Computerspielen lange Zeit eher ruhig war, wünscht sich die CSU-Politikerin Marlene Mortler nun eine Verschärfung der Regeln. Mortler ist als Drogenbeauftragte der Bundesregierung für das Thema zuständig. Im Gespräch mit DerWesten.de fordert sie unter anderem, die von der USK vergebene Freigabe "ab 0 Jahre" abzuschaffen.

Anzeige

Durch sie würde der "falsche Eindruck" vermittelt, dass die Spiele schon für Kleinkinder geeignet seien, so Mortler. Kleinkinder würden aber weder Computer noch Smartphone benötigen und sollten lieber die reale Welt kennenlernen.

Mortler will auch, dass neben Elementen wie Gewalt oder Sex künftig auch das Suchtpotenzial in die Freigaben der USK einfließe. Dabei gehe es um die Mechanismen, die dafür sorgten, dass die Spieler immer weiterspielen wollten.

Außerdem fordert die Drogenbeauftragte, dass die Hersteller von Onlinespielen von sich aus Sperren in ihre Titel einbauen, mit denen etwa Eltern möglichst einfach die Spielzeit beschränken könnten.


eye home zur Startseite
Hotohori 08. Nov 2016

Äh, Trading Card Games gibt es schon seit Ewigkeiten und sind nichts neues. Und ja, die...

sleeksorrow 08. Nov 2016

Aha. Kleinkinder brauchen kein Smartphone. Janu, das stimmt wohl. Aber könnte mal jemand...

MannOhneHose 08. Nov 2016

Hoffentlich kann die alte nicht noch Verteidigungsministerin werden oder so sonst schie...

derdiedas 08. Nov 2016

Zitat: "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die...

BlocK 08. Nov 2016

Ich weiß noch wie ich mir den Ausweis von meinem Vater "ausgeliehen" hab um Battlefield 3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 48€)
  2. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)
  3. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  2. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  3. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  4. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  5. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  6. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  7. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  8. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  9. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  10. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Verabschiedung aus DTM

    Luke321 | 20:44

  2. Re: Mal ehrlich: Würdet ihr da mitmachen?

    Daem | 20:44

  3. Wieso regt sich niemand über 20 Cent für...

    MarioWario | 20:42

  4. Re: Wie wäre es mal mit IPv6, Herr Ametsreiter?

    dxp | 20:41

  5. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Spaghetticode | 20:40


  1. 18:42

  2. 15:46

  3. 15:02

  4. 14:09

  5. 13:37

  6. 13:26

  7. 12:26

  8. 12:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel