Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen.
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Onlineshop: Amazon verklagt Anbieter fingierter Produktbewertungen

Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen.
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Amazon hat fünf Anbieter von Produktbewertungen verklagt. Das Onlinekaufhaus geht verstärkt gegen manipulierte Rezensionen vor, um den Ruf des eigenen Bewertungssystems zu bewahren. Auch gegen Käufer fingierter Bewertungen geht Amazon vor.

Amazon wehrt sich zunehmend gegen gekaufte Produktbewertungen und hat fünf Webseiten verklagt, die über das Internet Rezensionen angeboten hatten, wie übereinstimmend Cnet und The Seattle Times berichten. Bei dreien der fünf verklagten Webseiten ist nicht bekannt, welche Personen dahinter stehen.

Anzeige

100 Buchrezensionen für 2.200 US-Dollar

Die Klage richtet sich gegen die Webseiten Paidbookreviews.org, Amazonverifiedreviews.com, Amazonreviewstar.com, Buyamazonreviews.info sowie Reviewconnections.com. Nur bei den ersten beiden Webseiten kennt Amazon die verantwortlichen Personen, beim Rest richtet sich die Klage gegen unbekannt.

Die Webseiten boten beispielsweise zum Preis von 2.200 US-Dollar 100 fingierte Buchrezensionen an, das macht 22 US-Dollar pro Rezension. Einige der genannten Webseiten wurden mittlerweile offline gestellt. Gegen alle will Amazon wegen Urheberrechtsverletzung vorgehen und verlangt, die Amazon-Marke nicht weiter zu verwenden und künftig keine fingierten Bewertungen mehr anzubieten.

Amazon verklagt die Auftraggeber

Amazon verlangt von den Anbietern der Webseiten Schadensersatz. Außerdem sollen sie Auskunft über ihre Kunden geben, die die Bewertungen gekauft und in Auftrag gegeben haben. Mit solchen Informationen könnten diese gesperrt werden - so sei bereits wiederholt vorgegangen worden, heißt es von Amazon.

"Wir werden auch weiterhin mit rechtlichen Schritten gegen die Ursachen missbräuchlicher Bewertungen vorgehen", sagte eine Amazon-Sprecherin. Mit dem juristischen Vorgehen gegen fingierte Produktrezensionen will das Onlinekaufhaus den Ruf seines Bewertungssystems schützen. Unter anderem auch wegen der Produktbewertungen ist Amazon zum führenden Onlinekaufhaus aufgestiegen.

Amazon gibt an, dass nur ein geringer Anteil der Bewertungen auf seiner Seite fingiert sei. Seit vergangenem Jahr nutzt Amazon wiederholt den juristischen Weg gegen solche Rezensionen. Nach Angaben von Amazon wurden in diersem Zusammenhang seitdem mehr als 1.000 Personen verklagt.

Nachtrag vom 2. Juni 2016

Amazon geht jetzt auch gerichtlich gegen Käufer fingierter Bewertungen vor. Gegen drei Anbieter in Amazons Marketplace wurde Klage eingereicht, berichtet die Seattle Times. In einer Stellungnahme begründet Amazon den Schritt damit, dass es das Ziel sei, alle Anreize für fingierte Bewertungen auch für Verkäufer zu eliminieren. Das gesamte Ökosystem rund um fingierte Bewertungen solle damit abgeschafft werden.


eye home zur Startseite
Dedl 28. Apr 2016

Das Problem bei Amazon ist einfach, das Ganze wird immer schlimmer. Früher (tm) konnte...

CM 27. Apr 2016

Es gibt leider eine große Anzahl von "Testern", für die die kostenlosen Produkte im...

ShopDoc 27. Apr 2016

Erinnert an die Probleme die Google mit gekauften Backlinks hat. Problem: Ohne Backlinks...

david_rieger 26. Apr 2016

Was Du in diese Zahlenspielerei aber nicht einbeziehst: Nicht jede Rezension dieser...

mrgenie 26. Apr 2016

Es geht nur um einen geringen Anzahl von fingierten Bewertungen? 1000 Menschen wurden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. WKM GmbH, München
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    _Freidenker_ | 20:41

  2. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Eheran | 20:40

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 20:39

  4. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    v2nc | 20:39

  5. Re: Erster!!!

    violator | 20:33


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel