Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen.
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Onlineshop: Amazon verklagt Anbieter fingierter Produktbewertungen

Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen.
Amazon kämpft juristisch gegen fingierte Bewertungen. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Amazon hat fünf Anbieter von Produktbewertungen verklagt. Das Onlinekaufhaus geht verstärkt gegen manipulierte Rezensionen vor, um den Ruf des eigenen Bewertungssystems zu bewahren. Auch gegen Käufer fingierter Bewertungen geht Amazon vor.

Amazon wehrt sich zunehmend gegen gekaufte Produktbewertungen und hat fünf Webseiten verklagt, die über das Internet Rezensionen angeboten hatten, wie übereinstimmend Cnet und The Seattle Times berichten. Bei dreien der fünf verklagten Webseiten ist nicht bekannt, welche Personen dahinter stehen.

Anzeige

100 Buchrezensionen für 2.200 US-Dollar

Die Klage richtet sich gegen die Webseiten Paidbookreviews.org, Amazonverifiedreviews.com, Amazonreviewstar.com, Buyamazonreviews.info sowie Reviewconnections.com. Nur bei den ersten beiden Webseiten kennt Amazon die verantwortlichen Personen, beim Rest richtet sich die Klage gegen unbekannt.

Die Webseiten boten beispielsweise zum Preis von 2.200 US-Dollar 100 fingierte Buchrezensionen an, das macht 22 US-Dollar pro Rezension. Einige der genannten Webseiten wurden mittlerweile offline gestellt. Gegen alle will Amazon wegen Urheberrechtsverletzung vorgehen und verlangt, die Amazon-Marke nicht weiter zu verwenden und künftig keine fingierten Bewertungen mehr anzubieten.

Amazon verklagt die Auftraggeber

Amazon verlangt von den Anbietern der Webseiten Schadensersatz. Außerdem sollen sie Auskunft über ihre Kunden geben, die die Bewertungen gekauft und in Auftrag gegeben haben. Mit solchen Informationen könnten diese gesperrt werden - so sei bereits wiederholt vorgegangen worden, heißt es von Amazon.

"Wir werden auch weiterhin mit rechtlichen Schritten gegen die Ursachen missbräuchlicher Bewertungen vorgehen", sagte eine Amazon-Sprecherin. Mit dem juristischen Vorgehen gegen fingierte Produktrezensionen will das Onlinekaufhaus den Ruf seines Bewertungssystems schützen. Unter anderem auch wegen der Produktbewertungen ist Amazon zum führenden Onlinekaufhaus aufgestiegen.

Amazon gibt an, dass nur ein geringer Anteil der Bewertungen auf seiner Seite fingiert sei. Seit vergangenem Jahr nutzt Amazon wiederholt den juristischen Weg gegen solche Rezensionen. Nach Angaben von Amazon wurden in diersem Zusammenhang seitdem mehr als 1.000 Personen verklagt.

Nachtrag vom 2. Juni 2016

Amazon geht jetzt auch gerichtlich gegen Käufer fingierter Bewertungen vor. Gegen drei Anbieter in Amazons Marketplace wurde Klage eingereicht, berichtet die Seattle Times. In einer Stellungnahme begründet Amazon den Schritt damit, dass es das Ziel sei, alle Anreize für fingierte Bewertungen auch für Verkäufer zu eliminieren. Das gesamte Ökosystem rund um fingierte Bewertungen solle damit abgeschafft werden.


eye home zur Startseite
Dedl 28. Apr 2016

Das Problem bei Amazon ist einfach, das Ganze wird immer schlimmer. Früher (tm) konnte...

CM 27. Apr 2016

Es gibt leider eine große Anzahl von "Testern", für die die kostenlosen Produkte im...

ShopDoc 27. Apr 2016

Erinnert an die Probleme die Google mit gekauften Backlinks hat. Problem: Ohne Backlinks...

david_rieger 26. Apr 2016

Was Du in diese Zahlenspielerei aber nicht einbeziehst: Nicht jede Rezension dieser...

mrgenie 26. Apr 2016

Es geht nur um einen geringen Anzahl von fingierten Bewertungen? 1000 Menschen wurden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  2. 259€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    TrudleR | 23:36

  2. Akku. Standbyzeit

    AnDieLatte | 23:30

  3. Re: Typich das Veralten der Massen

    AnDieLatte | 23:26

  4. Re: hmmm

    AllDayPiano | 23:21

  5. Re: Der starke Kleber

    plutoniumsulfat | 23:20


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel