Abo
  • IT-Karriere:

Onlinemodus: EA schaltet Fifa 11 und weitere Sportspiele ab

Wer noch offene Rechnungen bei Fifa 11 hat, muss sich beeilen: Electronic Arts kündigt wieder mal das Aus für eine Reihe von Onlinemodi an. Betroffen sind vor allem Sportspiele.

Artikel veröffentlicht am ,
Fifa 11
Fifa 11 (Bild: Electronic Arts)

Am 3. Januar 2013 schaltet ein Mitarbeiter von Electronic Arts den Multiplayerserver von Fifa Manager 11 aus. Ein paar Tage später folgt das "Online Game Over" für eine ganze Reihe von Sportspielen, für Fifa 11 ebenso wie für NBA Live 10 und Madden NFL 11 und die Eishockeysimulation NHL 11; betroffen sind so gut wie alle Plattformen. Wenig später folgt auch das Aus für Die Sims 2 und gleichzeitig für die entsprechende Webseite, und am 19. Januar 2013 geht der Server für Trenches 2 auf iPad, iPhone und iPod Touch offline.

Electronic Arts begründet die Schließungen damit, dass sich der Aufwand nicht mehr lohne und die hauseigene IT-Abteilung sich besser auf die Titel konzentriere, die auch tatsächlich gespielt würden. Angeblich würden die betroffenen Programme von weniger als einem Prozent der Spieler noch genutzt. Schon in der Vergangenheit hat der Publisher immer wieder Server geschlossen und das ähnlich kommuniziert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€

Endwickler 02. Jan 2013

Also das SimCity, das am 7.3.2013 erscheint, ist dann wohl auch nur zwei Jahre spielbar...

KleinerWolf 02. Jan 2013

Stichwort Manipulation.

KleinerWolf 02. Jan 2013

und dann jammern die Leute über andere Leute, welche das ausnutzen und durch Manipulation...

KleinerWolf 02. Jan 2013

was willst du bei einem Sportspiel denn am Gameplay großartig ändern? Und die Modi...

3dgamer 31. Dez 2012

Besser kann ein SC6 dann wohl nicht positioniert werden :/


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /