• IT-Karriere:
  • Services:

Onlinemodus: Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

Wegen der Abschaltung von Gamespy stellt 2K Games die Serveranbindung der Onlinemodi von Civilization 3 und 4 sowie von Borderlands auf Steam um. Bei älteren Titeln wie Rune und Stronghold 2 werden die Onlinefunktionen deaktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus Civilization 4: Colonization
Bild aus Civilization 4: Colonization (Bild: 2K Games)

Bei Civilization 3 und 4 sowie bei Borderlands gibt es offenbar immer noch eine ausreichend große Community. Jedenfalls ist sie so groß, dass 2K Games mit dem Ende von Gamespy Ende Mai 2014 die Onlinefunktionen nicht einstellt, sondern sie auf Steam verlagert. Die Umstellung findet ab dem 31. Mai statt, Spieler müssten laut Publisher vorübergehend mit Störungen beim "Online-Spiel, der Spielervermittlung und der Internet-Telefonie (VoIP) rechnen". Das Offline-Spiel ist angeblich nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden
  2. Haufe Group, Bielefeld

Bei Civilization 3 und 4 sind auch die Erweiterungen betroffen. Bei Civ 3 sind das Conquests und Play the World, bei Civ 4 sind es Beyond the Sword, Colonization und Warlords.

2K Games hat außerdem erklärt, dass bei einer Reihe älterer Titel die Onlinefunktionen nicht umgestellt, sondern eingestellt werden. Betroffen sind unter anderem Stronghold 2, Rune, Jetfighter, Vietcong und die Wii-Version von NBA 2K10.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,97€ (statt 79,97€)
  2. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  3. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  4. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...

Endwickler 27. Apr 2014

Zumindest in Civ4 habe ich mal nachgeschaut und dort gibt es die Möglichkeit der...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
    •  /