Abo
  • Services:

Onlinemodus: Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

Wegen der Abschaltung von Gamespy stellt 2K Games die Serveranbindung der Onlinemodi von Civilization 3 und 4 sowie von Borderlands auf Steam um. Bei älteren Titeln wie Rune und Stronghold 2 werden die Onlinefunktionen deaktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus Civilization 4: Colonization
Bild aus Civilization 4: Colonization (Bild: 2K Games)

Bei Civilization 3 und 4 sowie bei Borderlands gibt es offenbar immer noch eine ausreichend große Community. Jedenfalls ist sie so groß, dass 2K Games mit dem Ende von Gamespy Ende Mai 2014 die Onlinefunktionen nicht einstellt, sondern sie auf Steam verlagert. Die Umstellung findet ab dem 31. Mai statt, Spieler müssten laut Publisher vorübergehend mit Störungen beim "Online-Spiel, der Spielervermittlung und der Internet-Telefonie (VoIP) rechnen". Das Offline-Spiel ist angeblich nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, München (Home-Office möglich)

Bei Civilization 3 und 4 sind auch die Erweiterungen betroffen. Bei Civ 3 sind das Conquests und Play the World, bei Civ 4 sind es Beyond the Sword, Colonization und Warlords.

2K Games hat außerdem erklärt, dass bei einer Reihe älterer Titel die Onlinefunktionen nicht umgestellt, sondern eingestellt werden. Betroffen sind unter anderem Stronghold 2, Rune, Jetfighter, Vietcong und die Wii-Version von NBA 2K10.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. (-81%) 5,75€
  3. 19,95€

Endwickler 27. Apr 2014

Zumindest in Civ4 habe ich mal nachgeschaut und dort gibt es die Möglichkeit der...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /