Abo
  • Services:

Onlinemodus: Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um

Wegen der Abschaltung von Gamespy stellt 2K Games die Serveranbindung der Onlinemodi von Civilization 3 und 4 sowie von Borderlands auf Steam um. Bei älteren Titeln wie Rune und Stronghold 2 werden die Onlinefunktionen deaktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus Civilization 4: Colonization
Bild aus Civilization 4: Colonization (Bild: 2K Games)

Bei Civilization 3 und 4 sowie bei Borderlands gibt es offenbar immer noch eine ausreichend große Community. Jedenfalls ist sie so groß, dass 2K Games mit dem Ende von Gamespy Ende Mai 2014 die Onlinefunktionen nicht einstellt, sondern sie auf Steam verlagert. Die Umstellung findet ab dem 31. Mai statt, Spieler müssten laut Publisher vorübergehend mit Störungen beim "Online-Spiel, der Spielervermittlung und der Internet-Telefonie (VoIP) rechnen". Das Offline-Spiel ist angeblich nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. AMS Marketing Service GmbH, München

Bei Civilization 3 und 4 sind auch die Erweiterungen betroffen. Bei Civ 3 sind das Conquests und Play the World, bei Civ 4 sind es Beyond the Sword, Colonization und Warlords.

2K Games hat außerdem erklärt, dass bei einer Reihe älterer Titel die Onlinefunktionen nicht umgestellt, sondern eingestellt werden. Betroffen sind unter anderem Stronghold 2, Rune, Jetfighter, Vietcong und die Wii-Version von NBA 2K10.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. ab 349€
  3. 449€

Endwickler 27. Apr 2014

Zumindest in Civ4 habe ich mal nachgeschaut und dort gibt es die Möglichkeit der...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /