Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Arbeiter wählen ein Feiertagsmotto.
Amazon-Arbeiter wählen ein Feiertagsmotto. (Bild: Verdi)

Onlinehandel: Wieder zwei Amazon-Standorte im Streik

Der lange Kampf um höhere Löhne bei Amazon geht weiter. "Die Fastenzeit ist zu Ende. Her mit den Eiern", so das Motto der Lagerarbeiter, die trotz großer Kälte um 5:00 Uhr Streikposten bezogen.

Anzeige

In den Amazon-Warenlagern in Bad Hersfeld und Leipzig wird heute wieder ganztägig gestreikt. Das gab die Gewerkschaft Verdi bekannt. "Die Zeit des Fastens ist vorbei, und die Beschäftigten bei Amazon erwarten zu Recht den verbindlichen tarifvertraglichen Schutz ihrer Löhne und Arbeitsbedingungen. Das ist keine Forderung, die von außen an das Unternehmen herangetragen wird, sondern die klare Erwartung einer großen Zahl von Beschäftigten und der Verdi-Mitglieder bei Amazon", sagte die Verdi-Streikleiterin in Bad Hersfeld, Mechthild Middeke.

Die Gewerkschaft reagiert damit auf die Absage des Unternehmens, ein Spitzengespräch abzuhalten. Verdi stellt sich bei Amazon auf eine lange Auseinandersetzung mit kürzeren und längeren Streikphasen ein.

In Bad Hersfeld sei der Streik gut angelaufen. Streikleiterin Mechthild Middeke: "Schon um fünf Uhr heute früh waren unsere Streikposten vor FRA1 und FRA3 an ihren Plätzen. Trotz eisiger Kälte waren es da schon fast hundert. Jetzt, gegen 10:30 Uhr sind gute dreihundert Beschäftigte vor den Toren. Wir rechnen damit, dass sich im Laufe des Tages über fünfhundert Kolleginnen und Kollegen am Streik beteiligen werden. Denn jetzt ist die Spätschicht noch gar nicht da."

Die Geschäftsführung sieht Amazon als Logistikunternehmen, für das die Tarifverträge der Versandhandelsbranche nicht gelten, und lehnt Verhandlungen ab. An keinem der deutschen Standorte gibt es eine Tarifbindung. Das Unternehmen zahlt nach einem firmeneigenen Vergütungssystem, das laut Verdi deutlich unter den Tarifen des Einzel- und Versandhandels liegt. In Hessen beträgt der Einstiegslohn bei Amazon 9,83 Euro, nach Tarif müssten es 12,18 Euro sein. In Leipzig beträgt der Einstiegslohn 9,30 Euro, nach Versandhandelstarif müsste Amazon 10,66 Euro pro Stunde bezahlen.


eye home zur Startseite
Moe479 18. Apr 2014

tja ich kenne genug sogn. gelernte die sich auch noch in solchen jobs dämlich anstellen...

Moe479 18. Apr 2014

nein amazon ist lebt ja nur durch die verkaufsplattform, was ihr mein währe eine trennung...

tibrob 17. Apr 2014

Nö nö ... gibt Amazon nach, bleibt's wohl nicht bei dieser einen Forderung. Es hindert...

tibrob 17. Apr 2014

Die streiken überhaupt nicht ... die wollen nur spielen ... und das bei der Eiseskälte...

johnmcwho 17. Apr 2014

Wie glaubwürdig ist eine Gewerkschaft die versucht einem Unternehmen vorzuschreiben in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München oder Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  2. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  3. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  4. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  5. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  6. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  7. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  8. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  9. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  10. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: USP: möglichst lange Updates

    pk_erchner | 13:15

  2. Qualität des Noise Cancelling?

    Eheran | 13:15

  3. Re: Die machen's einfach...

    Berner Rösti | 13:15

  4. iHaus Smart Home App steuert Tradfri, Hue und Co...

    flokko1 | 13:15

  5. MEDIATEK...

    ve2000 | 13:14


  1. 13:14

  2. 12:45

  3. 12:23

  4. 12:01

  5. 11:55

  6. 11:45

  7. 11:40

  8. 11:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel