Onlinehandel: Fünftausendste DHL-Packstation eröffnet

Der Ausbau mit DHL-Packstation läuft weiter. Seit Beginn der Coronakrise haben sich viele Menschen angemeldet.

Artikel veröffentlicht am ,
Leere Pakete im Luftraum
Leere Pakete im Luftraum (Bild: DHL)

Die Deutsche Post DHL Group baut ihre Packstationen aus. Am Montag wurde die 5.000. DHL-Station in Betrieb genommen. Wie der Logistikkonzern am 8. Juni 2020 bekanntgab, wurde die Anlage auf dem Gelände der Universitätsklinik Düsseldorf in Betrieb genommen. Bis zum Jahr 2021 sollen den Kunden insgesamt rund 7.000 Packstationen bundesweit zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
Detailsuche

Seit Beginn der Krise im März 2020 haben sich laut Unternehmensangaben ungewöhnlich viele Neukunden für die Packstation registriert. Zudem nutzen Kunden immer häufiger die Möglichkeit, Retouren und vorfrankierte Sendungen kontaktlos über die Packstation zu verschicken.

Laut früheren Berichten ist hohe Auslastung ein Problem: "Wir investieren daher massiv in den weiteren Ausbau unserer Packstationen. Damit reagieren wir nicht nur auf das anhaltend starke Paketwachstum", sagte Tobias Meyer, Vorstand des Unternehmensbereichs Post & Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group.

Die Kapazität des neuen Automaten umfasst 12 Module mit 101 Fächern. In Düsseldorf gibt es insgesamt bereits rund 40 Packstationen.

Corona: Packstation mit mehr Nutzern

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

"Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Packstation eine sehr nützliche Erfindung. Der Kontakt zwischen Paketbote und Empfänger wird dadurch überflüssig, eine mögliche Infektionsquelle fällt weg", sagte Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf.

Holger Bartels, Geschäftsbereichsleiter des Multikanalvertriebs Post & Paket Deutschland von Deutsche Post DHL Group, erklärte, dass DHL am Plan festhalte, bis Anfang 2021 rund 7.000 DHL Packstationen bundesweit zu installieren, und zwar sowohl für die Menschen in der Stadt als auch auf dem Land.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Pecker 10. Jun 2020

Habe ich die Wahl zwischen Packstation und Postamt würde die immer auf die Packstation...

spezi 09. Jun 2020

"bei max 7000 geplanten,[...]" klang nicht nach einer Vermutung, sondern als ob Du das...

kellemann 09. Jun 2020

Also hier mit 5,5k Einwohner wurde gerade die 2. Packstation beim Lidl eröffnet...

Haze95 09. Jun 2020

Ich wohne direkt in der Mitte des Ruhrgebiet und bei uns kommt der Postbote auch mit...

Esquilax 09. Jun 2020

Früher, als das noch ein bisschen einfacher war, steckte man seine Karte in den Leser und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  2. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /