• IT-Karriere:
  • Services:

Onlinehandel: Amazon nimmt Bargeld an

Amazon-Bestellungen können auch mit Bargeld bezahlt werden. Dabei setzt das Online-Kaufhaus auf das Geldinstitut Western Union. Für Deutschland wurde das Bezahlen von Amazon-Bestellungen mit Bargeld noch nicht freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Amazon können Kunden auch mit Bargeld bezahlen.
Bei Amazon können Kunden auch mit Bargeld bezahlen. (Bild: Adem Altan/AFP/Getty Images)

Einkäufe in Onlineshops mit Bargeld zu bezahlen klingt erstmal ungewöhnlich, aber für Amazon ist es offenbar wichtig, damit neue Kundengruppen zu erreichen, die keine Kreditkarte und nicht einmal ein Bankkonto besitzen. Wer künftig in den USA bei Amazon bestellt, kann die Waren mit Bargeld bezahlen - die Ware muss dafür 24 Stunden nach der Bestellung bezahlt werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Paycode nennt Amazon die Bezahlung mit Bargeld und bietet diesen Dienst bereits in mehr als 19 Ländern an. Dabei handelt es sich überwiegend um Länder, in denen Kreditkarten, aber auch Bankkonten eine geringe Verbreitung haben.

Mit der Einführung von Paycode in den USA wird die Zahlungsmöglichkeit erstmals in einer führenden Industrienation angeboten. In Deutschland steht die Bezahlung mit Bargeld nicht bereit, obwohl im stationären Handel weiterhin viel mit Bargeld bezahlt wird.

Amazon kooperiert mit Western Union

Für Paycode kooperiert Amazon in den USA mit dem Geldinstitut Western Union. Das hat ein vergleichsweise dichtes Filialnetz in den USA. Amazon verspricht, dass eine Western-Union-Filiale für 80 Prozent der US-Amerikaner nicht weiter als acht Kilometer entfernt sein soll.

Wer mit Amazon Paycode einkaufen will, wählt diese Zahlungsoption aus. Dann erhält er oder sie einen QR-Code oder einen neunstelligen Zahlencode, der bei Bedarf per SMS auf das Handy gelangen kann. Wer keine Technik nutzen will, kann sich den Zahlencode auf einen Zettel schreiben. Damit muss der Käufer dann innerhalb von 24 Stunden eine Western-Union-Filiale aufsuchen, um die fällige Rechnung zu begleichen. Falls ein mit Bargeld gekauftes Produkt bei Amazon zurückgegeben wird, erhält der Kunde auch wieder Bargeld zurück, das er an einer Western-Union-Filiale abholen kann.

Amazon Cash als Alternative zu Paycode

Parallel zu Paycode steht auch Amazon Cash bereit. An über 100.000 Verkaufsstellen in den USA können Kunden Bargeld auf ihr Amazon-Konto einzahlen, um dann darüber einkaufen zu gehen. Hier muss der Kunde aber selbst daran denken, dass genügend Geld auf dem Amazon-Konto vorhanden ist. Paycode bietet dem Kunden hier mehr Freiheit, weil er nichts vorbereiten muss, sondern einfach die fällige Rechnung mit Bargeld begleichen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  2. 21,99€
  3. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...

ChMu 20. Sep 2019

Indem man eine anonyme Lieferadresse angibt? Cafe am Strand, Stamm Kneipe, egal, wird...

qq1 20. Sep 2019

ich bin überrascht, dass ich nicht der einzige bin mit paranoia in der familia. oder dass...

Frau_Holle 19. Sep 2019

Und bei allen meinen Arbeitgebern war es bisher so das vielleicht das erste oder auch...

ChMu 19. Sep 2019

Ehm, es geht um Leute, die kein Bankkonto, keine KK oder aehnliches haben. Aus welchen...


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /