Onlinehandel: Amazon braucht weitere 100.000 Lagerarbeiter

Amazon profitiert weiter vom Boom im Onlineshopping. Zu der zweiten großen Einstellungswelle seit Beginn der Coronapandemie kommen 100 neue Niederlassungen noch in diesem Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Recruiter spricht bei einem Event am Amazon Career Day
Amazon Recruiter spricht bei einem Event am Amazon Career Day (Bild: Andrew Caballero-Reynolds/AFP via Getty Images)

Amazon will weitere 100.000 Beschäftigte in den USA und Kanada in Voll- und Teilzeit einstellen. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 14. September 2020 bekannt. Gezahlt würden mindestens 15 US-Dollar pro Stunde.

Die Einstellungen für die neuen Jobs hätten bereits begonnen. Das in Seattle ansässige Unternehmen kündigte außerdem an, in diesem Monat 100 neue Niederlassungen zu eröffnen, darunter Fulfillment-Zentren, Lieferstationen, Sortierzentren und andere Standorte.

In den großen Logistikzentren wird Ware angenommen, eingelagert, kommissioniert, verpackt und abgeholt. Dabei geht es um Ware, die Kunden von Amazon und Marketplace-Händlern bestellt haben. In den kleineren Sortierzentren werden die ankommenden Pakete für den weiteren Versand nach Postleitzahlen sortiert. In einem Verteilzentrum sortiert Amazon Pakete aus den Logistikzentren für die Auslieferung an Kunden auf der letzten Meile. Die Anlieferung der Pakete aus den Logistikzentren erfolgt vor allem nachts. In einem Verteilzentrum hat das Unternehmen kein Lager.

Seit im März die Einführung von Coronavirus-Sperren und Einschränkungen zur sozialen Distanzierung begannen, hat Amazon die Zahl seiner Beschäftigten stetig erhöht. Erst im März und April stellte Amazon 175.000 Lagerarbeiter mit Zeitverträgen ein, von denen im Mai 125.000 unbefristet wurden. Vergangene Woche kündigte das Unternehmen 33.000 offene Stellen im Bereich Technologie und im Unternehmen an.

Rechnet man die Zeitverträge hinzu, beschäftigt Amazon weltweit mehr als eine Million Menschen. Ohne Saisonarbeiter übersteigt die Gesamtzahl der Beschäftigten in den USA 600.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mopsmelder500 17. Sep 2020

Amazon kauft 1000 Lastwagen und sucht 10000 Arbeitskräfte - ist kein Problem die bei der...

Ykandor 15. Sep 2020

Vollkommen richtig, der Verbraucher entscheidet am Ende. Und wenn er sich für Amazon...

AllDayPiano 14. Sep 2020

Das machen doch jetzt alles Roboter. Zumindest haben das viele Experten vorhergesagt. Hier.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reiner Haseloff
Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark

Um dem US-Konzern Intel günstigen und verlässlichen Strom bieten zu können, will Ministerpräsident Haseloff einen Windpark errichten lassen. Intel hatte die hohen Strompreise moniert.

Reiner Haseloff: Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

  2. Mexiko: BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen
    Mexiko
    BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen

    BMW will den Anteil von E-Autos am weltweiten Absatz auf 50 Prozent erhöhen. Dazu wird das internationale Produktionsnetzwerk ausgebaut.

  3. Deutsche Giganetz: Bürger beklagen wochenlang nicht zugeteerte Gehwege
    Deutsche Giganetz
    Bürger beklagen wochenlang nicht zugeteerte Gehwege

    Deutsche Giganetz, einer der großen alternativen FTTH-Netzbetreiber in Deutschland, stößt in Baden-Württemberg auf Probleme beim Ausbau.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /