• IT-Karriere:
  • Services:

Onlinehandel: Amazon bestätigt Logistikzentrum in Achim bei Bremen

Seit dem Jahr 2017 wird verhandelt, nun ist es offiziell: Amazon geht nach Achim. Doch statt der erhofften 2.000 Arbeitsplätzen werden es nur 1.000.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Lagerhalle für Amazon
Neue Lagerhalle für Amazon (Bild: Amazon Deutschland)

Amazon plant sein neues Logistikzentrum im niedersächsischen Achim im Sommer 2021 in Betrieb zu nehmen. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 24. November 2020 bekannt. In dem Gebäude mit 47.000 Quadratmetern Grundfläche sollen in den ersten zwölf Monaten nach Inbetriebnahme Arbeitsplätze für mehr als 1.000 Menschen aus der Region entstehen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster

"Mit dieser weiteren großen Investition in Deutschland verfolgen wir unser Ziel, den sich ändernden Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden in dieser herausfordernden Zeit und darüber hinaus nachkommen zu können", sagte Armin Cossmann, Regionaldirektor für die deutschen Logistikzentren von Amazon.

Im Jahr 2020 erweiterte Amazon sein deutsches Netzwerk um zwei weitere Logistikzentren und eine Reihe von Sortier- und Verteilzentren.

Rainer Ditzfeld, Bürgermeister von Bremens kleiner Nachbarstadt Achim, verspricht sich neben Arbeitsplätzen und steuerlichen Einnahmen weitere positive Effekte wie Auftragsvergaben für heimische Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe oder die Ansiedlung weiterer Unternehmen. Die Stadt Achim geht von jährlichen Einnahmen in Höhe von einer halben Million Euro aus.

Über die Ansiedlung von Amazon in Achim wurde bereits im Mai 2017 berichtet. Damals ging man noch von bis zu 2.000 Arbeitsplätzen nahe der A-27-Anschlussstelle Achim-Ost aus.

In den großen Logistikzentren wird Ware angenommen, eingelagert, kommissioniert, verpackt und abgeholt. Dabei geht es um Ware, die Kunden von Amazon und von Marketplace-Händlern bestellt haben. In den kleineren Sortierzentren werden die ankommenden Pakete für den weiteren Versand nach Postleitzahlen sortiert. In einem Verteilzentrum sortiert Amazon Pakete aus den Logistikzentren für die Auslieferung an den Kunden auf der letzten Meile. Die Anlieferung der Pakete aus den Logistikzentren erfolgt vor allem nachts. In einem Verteilzentrum hat das Unternehmen kein Lager.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  4. 8,49€

Alfrett 27. Nov 2020 / Themenstart

"Bis zu" ja das erinnert stark an seriöse DSL-Datenraten in Werbum. Und sowas liegt auf...

carcorpses 26. Nov 2020 / Themenstart

Weil Bremen mit Armut kämpft und da gerade sich wohl wieder Möglichkeiten öffnen. Leider...

wupme 25. Nov 2020 / Themenstart

Logistikzentrum = Lager mit Artikeln

Genie 25. Nov 2020 / Themenstart

Das Logistikzentrum selbst wird natürlich keine Gewinne machen. Wie blöd müsste man als...

Fotobar 25. Nov 2020 / Themenstart

Was kann denn NDS dafür, wenn Bremen zu nichts taugt? :D

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
    •  /