Onlinehandel: Amazon bestätigt Logistikzentrum in Achim bei Bremen

Seit dem Jahr 2017 wird verhandelt, nun ist es offiziell: Amazon geht nach Achim. Doch statt der erhofften 2.000 Arbeitsplätzen werden es nur 1.000.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Lagerhalle für Amazon
Neue Lagerhalle für Amazon (Bild: Amazon Deutschland)

Amazon plant sein neues Logistikzentrum im niedersächsischen Achim im Sommer 2021 in Betrieb zu nehmen. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 24. November 2020 bekannt. In dem Gebäude mit 47.000 Quadratmetern Grundfläche sollen in den ersten zwölf Monaten nach Inbetriebnahme Arbeitsplätze für mehr als 1.000 Menschen aus der Region entstehen.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

"Mit dieser weiteren großen Investition in Deutschland verfolgen wir unser Ziel, den sich ändernden Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden in dieser herausfordernden Zeit und darüber hinaus nachkommen zu können", sagte Armin Cossmann, Regionaldirektor für die deutschen Logistikzentren von Amazon.

Im Jahr 2020 erweiterte Amazon sein deutsches Netzwerk um zwei weitere Logistikzentren und eine Reihe von Sortier- und Verteilzentren.

Rainer Ditzfeld, Bürgermeister von Bremens kleiner Nachbarstadt Achim, verspricht sich neben Arbeitsplätzen und steuerlichen Einnahmen weitere positive Effekte wie Auftragsvergaben für heimische Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe oder die Ansiedlung weiterer Unternehmen. Die Stadt Achim geht von jährlichen Einnahmen in Höhe von einer halben Million Euro aus.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Über die Ansiedlung von Amazon in Achim wurde bereits im Mai 2017 berichtet. Damals ging man noch von bis zu 2.000 Arbeitsplätzen nahe der A-27-Anschlussstelle Achim-Ost aus.

In den großen Logistikzentren wird Ware angenommen, eingelagert, kommissioniert, verpackt und abgeholt. Dabei geht es um Ware, die Kunden von Amazon und von Marketplace-Händlern bestellt haben. In den kleineren Sortierzentren werden die ankommenden Pakete für den weiteren Versand nach Postleitzahlen sortiert. In einem Verteilzentrum sortiert Amazon Pakete aus den Logistikzentren für die Auslieferung an den Kunden auf der letzten Meile. Die Anlieferung der Pakete aus den Logistikzentren erfolgt vor allem nachts. In einem Verteilzentrum hat das Unternehmen kein Lager.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alfrett 27. Nov 2020

"Bis zu" ja das erinnert stark an seriöse DSL-Datenraten in Werbum. Und sowas liegt auf...

carcorpses 26. Nov 2020

Weil Bremen mit Armut kämpft und da gerade sich wohl wieder Möglichkeiten öffnen. Leider...

wupme 25. Nov 2020

Logistikzentrum = Lager mit Artikeln

Genie 25. Nov 2020

Das Logistikzentrum selbst wird natürlich keine Gewinne machen. Wie blöd müsste man als...

Fotobar 25. Nov 2020

Was kann denn NDS dafür, wenn Bremen zu nichts taugt? :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /