Abo
  • Services:
Anzeige
Sky-Firmensitz
Sky-Firmensitz (Bild: Sky)

Onlinevideothek Sky kündigt Netflix-Alternative Snap an

Sky startet am 12. Dezember 2013 eine Onlinevideothek unter dem Titel Snap. Das Angebot soll laut unbestätigten Informationen mehr als 1.000 Programme im Bereich Filmen und Serien bieten.

Anzeige

Der Bezahlsender Sky hat begonnen, seine Onlinevideothek Snap zu bewerben. Dazu heißt es auf einer Sky-Website: "Die neue Online-Videothek von Sky. Ab 12. Dezember." Versprochen wird "Unterhaltung auf Abruf in neuer Dimension".

Über den geplanten Start eines Angebots nach dem Vorbild von Netflix aus den USA wurde bereits im Oktober 2013 berichtet. Die Plattform sollte dem Streaming-Angebot von Maxdome, Lovefilm oder Netflix gleichen, auf die sich auch der Arbeitstitel des Skyflix bezog, so der Branchendienst Kontakter. Sky wolle mit dem neuen Angebot, das 2014 starten soll, offenbar einem Start von Netflix in Deutschland zuvorkommen. Sky sei gut vorbereitet und kaufe seit Jahren bei den großen Studios die Ausstrahlungsrechte für Filme und Serien im Kombipaket für Pay-TV und online ein. Nun wird Sky also noch in diesem Jahr mit Snap beginnen.

Das Magazin Meedia berichtet, am Rande einer Sky-Presse-Veranstaltung in Hamburg seien einige Details genannt worden. So werde es auf Snap keine exklusiven Inhalte geben. Das Angebot solle "mehr als 1.000 Programme" im Bereich Filme und Serien umfassen. Preise wurden noch nicht genannt.

Ein Unternehmenssprecher sagte Golem.de: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir alle Fragen erst morgen beantworten können. Wir werden am Vormittag eine Pressemeldung versenden."

Das mobile Angebot Sky Go gilt als Wachstumstreiber des Abosenders. Es verzeichnete im ersten Quartal 2013 15,2 Millionen Kundenlogins. Die Sky-Sport-News-HD-App soll auch für Nichtabonnenten von Sky verfügbar sein und eine Kombination aus frei verfügbaren und zahlungspflichtigen Inhalten sowie einen Audio- und Video-Livestream von Sky Sport News HD bieten.


eye home zur Startseite
ChMu 13. Dez 2013

Wobei House of Cards eben gerade ein Beispiel dafuer ist, was auf der Premiere Plattform...

Daepilin 11. Dez 2013

Jop, grade in den späteren championsleague runden wird auch das spieltagstiket beworben...

jack_torrance 11. Dez 2013

Ich bin nach wie vor begeistert von Harald Schmidt, der auch so manchen mehrmonatigen...


Online Videothek Übersicht / 12. Dez 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 09:18

  2. Re: Weniger Funktionen in Deutschland

    cyoshi | 09:15

  3. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    violator | 09:10

  4. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    quineloe | 09:09

  5. Re: Bits und Byte

    maverick1977 | 09:01


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel