Abo
  • Services:
Anzeige
Online-Videorekorder: Save.tv will sich gegen ProSiebenSat.1-Verbot wehren
(Bild: Save.tv)

Online-Videorekorder: Save.tv will sich gegen ProSiebenSat.1-Verbot wehren

Online-Videorekorder: Save.tv will sich gegen ProSiebenSat.1-Verbot wehren
(Bild: Save.tv)

Auf der Website von Save.tv sind die Programme von ProSiebenSat.1 weiter im Angebot. Der Konzern hatte erklärt, beim Landgericht München ein sofortiges Verbot der Nutzung seines Signals durchgesetzt zu haben.

Save.tv kündigt Widerstand gegen ein Urteil des Landgerichts München an. Das hat ein Save.tv-Sprecher Golem.de mitgeteilt. ProSiebenSat.1 hatte gegen den Betreiber des Online-Videorekorders Save.tv auf Unterlassung der Nutzung seiner Programme geklagt. In einem Urteil (Aktenzeichen: 7 O 26557/11) wurde festgelegt, dass die Nutzung der Sendesignale für das Angebot von Save.tv die Rechte des Konzerns verletzt, so ProSiebenSat.1.

Anzeige

ProSiebenSat.1-Sprecher Marcus Prosch erklärte am 13. August 2012, damit sei Save.tv gezwungen, "ab sofort" die Fernsehinhalte des Medienkonzerns aus seinen Diensten herauszunehmen. Save.tv wirbt jedoch weiter damit, die Sender Pro7 und Sat1 aufzeichnen zu können. Derzeit seien 43 Sender verfügbar, erklärte das Unternehmen.

Save.tv wies darauf hin, dass das Urteil des Landgerichts München "nicht rechtskräftig ist und eine schriftliche Urteilsbegründung derzeit nicht vorliegt. Sobald Save.TV die Entscheidungsgründe des Gerichts vorliegen, wird Save.TV die Erfolgsaussichten eines Rechtsmittels prüfen und Berufung einlegen."

Das Oberlandesgericht Dresden habe in einem mittlerweile über sechs Jahre andauernden Rechtsstreit mit einem anderen TV-Sender entschieden, dass eine Verletzung der Vervielfältigungsrechte nicht vorliege. Über die strittige Frage der Weitersenderechte werde der Bundesgerichtshof in einem Verfahren, welches dort zur Revision angenommen wurde, "vermutlich in Kürze abschließend entscheiden", so der Sprecher.

Bei dem anderen TV-Sender handelt es sich um den Medienkonzern RTL.


eye home zur Startseite
elgooG 18. Aug 2012

Näh, lieber nicht. Am Ende werden die ganzen Asozialen noch von der Couch auf die Straße...

Hassashin 16. Aug 2012

Ich leg mal einen vor. Benz gut. OTR scheisse. Jetzt du. Mist, das waren ja gleich zwei.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. ADVITEC Informatik GmbH, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
  3. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 8,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Nein Danke!

    Antigonos | 19:29

  2. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    elcaron | 19:25

  3. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    ChMu | 19:23

  4. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    tschick | 19:22

  5. Blockchain

    androidfanboy1882 | 19:17


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel