Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz (Bild: Amazon)

Online-Speicherdienst: Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz
Amazon Cloud Drive mit unlimitiertem Speicherplatz (Bild: Amazon)

Für 60 US-Dollar im Jahr gibt es Amazon Cloud Drive nun mit unbeschränktem Speicherplatz für alle Datentypen. Dropbox verlangt für ein TByte Speicherplatz in seiner Cloud deutlich mehr - genau wie Google.

Anzeige

Amazon holt zum großen Schlag gegen seine Mitbewerber aus und bietet einen unlimitierten Cloudspeicherplatz für jährlich 60 US-Dollar an. Zahlende Prime-Kunden erhalten bei Amazon schon seit November 2014 für ihre Fotos und Videos unendlich viel Speicherplatz.

Microsoft bietet mit Onedrive ebenfalls unbeschränkten Speicherplatz für Office-365-Abonnenten - und nicht nur für Fotos, sondern für alle Arten von Daten. Flickr bietet kostenlos 1 TByte Platz für Bilder und Videos, während Dropbox für größere Speicherkontingente Geld verlangt - und zwar nicht zu knapp. Pro Monat sind 9,99 US-Dollar und bei jährlicher Zahlweise 99 US-Dollar für 1 TByte Speicherplatz zu entrichten.

Amazon vermarktet in Zukunft auch für Nicht-Prime-Kunden den unlimitierten Foto-Speicherplatz. Der kostet 12 US-Dollar im Jahr und enthält auch 5 GByte Datenspeicher für andere Dateitypen. Eine dreimonate, kostenlose Probephase wird ebenfalls offeriert.

Der "Unlimited Everything Plan" ist für alle Arten von Daten geeignet. Amazon gewährt auch hier eine dreimonatige, kostenlose Probephase. Danach kostet der Dienst im Jahr 59,99 US-Dollar.

Die Cloudspeicher-Angebote können online abonniert werden. Amazon bietet Clients für iOS, Android, Windows und OS X an. Zudem kann der Dienst über eine Weboberfläche erreicht werden.


eye home zur Startseite
origolo_com 01. Apr 2015

Amazon hat angefangen mit "unlimited", bald folgen die anderen auch. Interessant sind...

juergen9994 30. Mär 2015

Nein. Es gibt hierfür eigene Software von Amazon. Auch einen Sync Client gibt es. Wird...

katzenpisse 27. Mär 2015

Meine Synology hat eine App zur Datensicherung auf Amazon Glacier. Das ist aber wieder...

juergen9994 27. Mär 2015

Is ohnehin keine echte Alternative zu Bitcasa. Amazon ist zwar vermutlich in fünf...

Sinnfrei 27. Mär 2015

Ja, wenn Du mehrere Tausend Euro für etwas bezahlen willst, was man andererorts für 50...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin-Steglitz
  2. HDPnet GmbH, Heidelberg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  2. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  3. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  4. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  5. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  6. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  7. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  8. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  9. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  10. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Unterschied OLED zu QLED

    furam | 16:01

  2. Re: Demnächst geplant: 30%-Quote für asiatische...

    Lixht | 16:01

  3. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 15:55

  4. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 15:55

  5. Re: 40 Lichtjahre - Wie schnell wären wir da?

    MarcJohanson | 15:53


  1. 15:40

  2. 15:32

  3. 15:20

  4. 14:59

  5. 13:22

  6. 12:41

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel