Online-Multiplayer und Unreal-Engine: John Romero arbeitet an einem neuen Shooter

Der legendäre Gamedesigner von Doom und Wolfenstein hat ein neues Spiel angekündigt. Die Stellenausschreibungen verraten erste Details.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Der alte Mann will's nochmal wissen.
Der alte Mann will's nochmal wissen. (Bild: GDC/CC BY 2.0)

Es ist schon eine Weile her, dass John Romero ein neues Spiel veröffentlichte. Heute kündigte der Mitgründer von Id Software auf Twitter an, an einem neuen Egoshooter zu arbeiten. Der Titel befinde sich noch am Anfang der Entwicklung. Mit der Ankündigung macht Romero auf zahlreiche offene Stellenangebote aufmerksam.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Details gibt es noch wenige, dafür zahlreiche Hinweise auf der Webseite von Romero Games. Es wird sich um einen Egoshooter mit einer neuen Marke handeln. Unter den Stellenausschreibungen finden sich außerdem Positionen für Online-Architekten und Multiplayer-Programmierer - ein Mehrspielermodus scheint also zentral zu sein. Außerdem wird die Unreal Engine 5 zum Einsatz kommen.

"Es ist ein neuer Anfang für Romero Games", schreibt das Studio auf seiner Webseite. "Wir konzentrieren uns zu 100 Prozent auf Egoshooter, die Grundlage, auf der unsere Karriere, unser Studio und ein Genre aufgebaut wurden." Man arbeite an dem noch namenlosen Projekt mit einem großen Publisher zusammen. Um weitere Informationen zu teilen, sei es noch zu früh in der Entwicklung.

Das Studio Romero Games hat Romero im Jahr 2015 zusammen mit Brenda Romero in Irland gegründet. Bisher veröffentlichten sie das Aufbauspiel Empire of Sin, die inoffizielle Doom-Fortsetzung Sigil und Gunman Taco Truck - ein Spiel, das John und Brenda Romero gemeinsam mit ihrem zwölfjährigen Sohn entwickelten.

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Als leitender Entwickler von Spielen wie Wolfenstein, Doom und Quake war John Romero in den 1990er Jahren maßgeblich an der Entstehung des Egoshooter-Genres beteiligt. Sein bekanntester Titel nach dem Abschied von Id Software war das 2000 erschienene Daikatana, das damals eher unterdurchschnittliche Wertungen erhielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Anti-Scalper: Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung
    Anti-Scalper
    Amazon verkauft Playstation 5 nur noch mit Einladung

    Prime ist nicht mehr nötig, aber dafür eine Einladung: Wegen anhaltender Lieferengpässe hat Amazon den Bestellvorgang bei der PS5 geändert.

  2. Shitexpress, Genesis, Anno 1800: Dienst gehackt, mit dem anonym Exkremente verschickt werden
    Shitexpress, Genesis, Anno 1800
    Dienst gehackt, mit dem anonym Exkremente verschickt werden

    Sonst noch was? Was am 17. August 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /