Abo
  • IT-Karriere:

Online-Lieferdienste: Mehr Provision pro Pizza

Zwei der drei führenden Portale für die Onlinebestellung von Pizza, Sushi und anderen Mahlzeiten wollen mehr Geld: Sie erhöhen ihre Provisionen - und zwar deutlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Online-Lieferdienste: Mehr Provision pro Pizza
(Bild: Chip Somodevilla/Getty Images)

Einen gnadenlosen Konkurrenzkampf um die besten Konditionen für ihre Geschäftspartner liefern sich die führenden Portale für Online-Essensbestellungen offenbar nicht mehr. Das Unternehmen Lieferheld.de hat jetzt angekündigt, ab September 2013 von seinen Geschäftspartnern - also Pizza-Bringdiensten und ähnlichen Dienstleistern - statt 9 dann 14 Prozent Umsatzbeteiligung für die Vermittlung eines Kundenauftrags zu verlangen. Das schreibt die Wirtschaftswoche in einer Vorabmeldung.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Bereits kürzlich habe Marktführer Pizza.de seine Provision von 10 auf 13 Prozent erhöht. Lediglich Lieferando, der dritte große Anbieter, wolle weiterhin 10 Prozent Beteiligung von seinen Geschäftspartnern.

Nach Schätzungen der Wirtschaftswoche entfallen auf die drei genannten Anbieter rund 95 Prozent der über das Internet durchgeführten Bestellungen. "Unsere Marktpower ist inzwischen so groß, dass sich eine Erhöhung der Provision einfach durchsetzen ließe", hat Lieferando-Chef Christoph Gerber zu dem Magazin gesagt. Für die Bringdienste selbst, die immer stärker auf die Onlinevermittler angewiesen sind, sei es wegen der äußerst hohen Preissensibilität der Endkunden hingegen kaum möglich, ihre Preise zu erhöhen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...

Rob 08. Mär 2019

Es ist bereits eine ziemlich alte Diskussion, aber immer noch aktuell. Viele Restaurants...

Rob 03. Mär 2019

Warum etwas selbst machen, wenn es günstige Standardlösungen gibt? Siehe https://www...

sancho79 26. Mär 2016

Hallo zusammen, gibt es hierzu neue Erkenntnisse, Erfahrungen oder ähnliches?

Ben Stan 05. Sep 2013

Satt wird man beim Sternekoch immer, wenn man nicht gerade 2 Gänge nimmt. Nur dass beim...

AveN 04. Sep 2013

Und was viele auch gerne vergessen, bei Lieferando z.B. kann man mit Paypal...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

      •  /