Abo
  • Services:
Anzeige
Onlinekonkurrenz: Elektronikkette Promarkt steht zum Verkauf
(Bild: Promarkt)

Onlinekonkurrenz: Elektronikkette Promarkt steht zum Verkauf

Onlinekonkurrenz: Elektronikkette Promarkt steht zum Verkauf
(Bild: Promarkt)

Weil immer mehr Menschen Elektronik im Internet kaufen, ist der Promarkt in der Krise. Die Elektronikkette soll verkauft werden.

Die Rewe Group will die Elektronikkette Promarkt verkaufen. Das gab die Konzernführung am 15. Mai 2013 bekannt. "Angesichts der enormen Verschärfung des Wettbewerbs im deutschen Unterhaltungselektronikmarkt und insbesondere vor dem Hintergrund der dramatischen Verschiebung von Umsatzanteilen vom stationären Handel zum Onlinegeschäft in diesem Segment müssen wir den Verkauf von Promarkt in Betracht ziehen", erklärte Rewe-Group-Vorstand Frank Wiemer.

Anzeige

Perspektiven für eine profitable Zukunft des stationären Geschäfts von Promarkt seien derzeit auch mittelfristig nicht gegeben. "Denn mit einem Marktanteil von zuletzt 1,4 Prozent am Unterhaltungselektronik-Gesamtmarkt in Deutschland fehlen die Voraussetzungen für eine Restrukturierung von Promarkt aus eigener Kraft", so Wiemer.

Bei der Prüfung von Verkaufsmöglichkeiten soll versucht werden, Käufer zu finden, die die Beschäftigten übernehmen.

Die Rewe Group ist laut Lebensmittel-Zeitung der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland. Zum Rewe-Konzern gehören auch der Discounter Penny und die Toom-Baumärkte.

Im Jahr 2009 hatte der Promarkt den insolventen Onlinehändler Myby gekauft, der mehrheitlich zum Arcandor-Konzern gehörte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Mitarbeiter der Düsseldorfer Myby wurden von Promarkt übernommen.

Der Elektronikdiscounter Media-Markt-Saturn hatte im Juli 2011 einen Verlust gemeldet.

Am 16. Januar 2012 hat Media Markt seinen Onlineshop eröffnet. Das Ziel sei, die Onlinepreisführerschaft zu erobern. "Der Standardversand ist ab 4,99 Euro erhältlich, die Lieferung von Großgeräten beginnt bei 24,90 Euro", sagte eine Media-Markt-Sprecherin.


eye home zur Startseite
Surry 16. Mai 2013

Sofern du überhaupt anständige Grafikkarten und Netzteile bei PM oder MM findest (sowie...

traeumerle 16. Mai 2013

Vor einigen Tagen bewemrkte ich, dass ich meinen USB3-Ethernetadapter verloren habe, den...

betroffener 16. Mai 2013

Das der Trend in Richtung Onlineverkauf geht wissen wir ja alle, Preis ist geil treibt...

0xDEADC0DE 16. Mai 2013

Ich wette, der Gelbstich lässt sich wegkalibrieren oder mit den Einstellungen beheben...

0xDEADC0DE 16. Mai 2013

Immer und immer wieder hört man diese Begründung. Die Musikindustrie hat schon wegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Bonn, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Macht da bitte nicht mit

    quineloe | 19:50

  2. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  3. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  4. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  5. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel