Online-Kaufhaus: Amazon eröffnet neues Logistikzentrum

Früher als zuletzt erwartet wird in Kaiserslautern ein weiteres Logistikzentrum von Amazon eröffnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Ab dem 5. September 2022 liefet Amazon auch aus Kaiserslautern.
Ab dem 5. September 2022 liefet Amazon auch aus Kaiserslautern. (Bild: Patrick T. Fallon/AFP via Getty Images)

Am 5. September 2022 geht ein neues Logistikzentrum von Amazon in Kaiserslautern in Betrieb, berichtet dpa. Damit wurde die Eröffnung des dritten Logistikzentrums in Rheinland-Pfalz ein weiteres Mal vorgezogen. Im Februar 2022 wurde von einer Eröffnung des Versandzentrums im Herbst 2022 ausgegangen. Solche Termine richten sich üblicherweise nach den kalendarischen Angaben, demnach beginnt der Herbst erst am 23. September 2022.

Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 Consultant (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  2. Anforderungsmanager (m/w/d)
    Volkswagen AG, Wolfsburg
Detailsuche

Ursprünglich war eine Eröffnung des Logistikzentrums in Kaiserslautern im Jahr 2023 vorgesehen und konnte deutlich schneller abgeschlossen werden. Das dritte Logistikzentrum in Rheinland-Pfalz soll nach Amazon-Angaben in der Stadt letztlich rund 1.800 neue Arbeitsplätze schaffen. Noch im Februar 2022 war von 1.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen die Rede gewesen.

Amazon hat nach eigenen Angaben bereits 1.200 Arbeitsverträge für den Standort in Kaiserslautern abgeschlossen. Davon entfallen etwa 200 Verträge auf Fach- und Führungskräfte, die übrigen 1.000 Verträge gelten für Versandangestellte. Das Unternehmen gibt an, für den Bau einen "mittleren dreistelligen Millionenbetrag" investiert zu haben.

Politik freut sich über Amazon

Die Grundfläche des dreistöckigen Neubaus soll 48.000 Quadratmeter betragen. "Die Ansiedlung von Amazon ist für Kaiserslautern Gold wert, weil sie unser Arbeitsplatzportfolio quantitativ wie qualitativ an der richtigen Stelle ergänzt", sagte der Oberbürgermeister Klaus Weichel von der SPD im Februar 2022. Auch die Agentur für Arbeit begrüßte die Eröffnung.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Einstiegsstundenlohn im neuen Logistikzentrum soll laut Amazon bei 12,95 Euro brutto pro Stunde liegen. Die Gewerkschaft Verdi kritisiert das Fehlen eines Tarifvertrags. Die Gewerkschaft will erreichen, dass Beschäftigte der Logistikzentren nach dem Flächentarifvertrag des Einzel- und Versandhandels bezahlt werden. Immer wieder gibt es von Verdi Warnstreiks an Amazon-Standorten, um das Ziel zu erreichen.

Es gibt auch Kritik an Amazon

Amazon plant bereits einen weiteren Standort in Rheinland-Pfalz. In Zweibrücken soll nahe der französischen Grenze ein Verteilzentrum entstehen. Dagegen regte sich Widerstand. Neben Bedenken zum politischen Entscheidungsprozess und Naturschutz gibt es auch Kritik an den Arbeitsbedingungen. Eine weitere Initiative Pro Amazon setzt sich derweil für die Eröffnung des Standortes ein.

Bisher betreibt Amazon in Rheinland-Pfalz zwei Logistikzentren. 2012 wurde das erste in Koblenz eröffnet. Dort werden 1.900 Mitarbeiter beschäftigt. 2018 kam ein weiteres in Frankenthal mit ebenfalls 1.900 Mitarbeitern dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /