• IT-Karriere:
  • Services:

Online-Bürosoftware: iWork for iCloud für Entwickler gestartet

Apple hatte es auf dem WWDC 2013 angekündigt: Die hauseigene Bürosoftware iWork, die bislang nur unter Mac OS X und iOS läuft, wird auch als Webanwendung veröffentlicht. Viele Entwickler haben nun eine Einladung erhalten und können die Vorabversion online testen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Bürosoftware im Browser für Entwickler geöffnet
Apple-Bürosoftware im Browser für Entwickler geöffnet (Bild: Apple)

Die Betaversion von Apples Bürosoftware iWork, die im Webbrowser läuft, steht nun Entwicklern zum Testen offen. Die Webanwendung kann nach Apples Angaben nicht nur unter dem firmeneigenen Browser Safari unter Mac OS X und Windows, sondern auch mit Chrome und dem Internet Explorer verwendet werden.

  • Apples iWork läuft nun im Browser ...
  • ... auch in Chrome und dem Internet Explorer.
  • Keynote für iCloud
  • Keynote für iCloud
  • Keynote für iCloud
  • Keynote für iCloud
  • Keynote für iCloud
  • iWork für iCloud
  • Numbers für iCloud
  • Numbers für iCloud
  • Numbers für iCloud
  • Numbers für iCloud
  • Pages für iCloud
  • Pages für iCloud
  • Pages für iCloud
  • Pages für iCloud
Keynote für iCloud
Stellenmarkt
  1. ECOM Trading GmbH, Dachau
  2. Kleemann GmbH, Göppingen

iWork besteht aus drei Anwendungen für Präsentationen, Tabellen und Textdokumente. Zum Speichern und für den Austausch mit Macs und iOS-Geräten verwendet iWork Apples iCloud. Die Anwendungen heißen Pages, Keynote und Numbers. Importiert werden können nach Apples Angaben auf dem WWDC auch Microsoft-Office-Dokumente.

Laut Apple unterstützt die Präsentationssoftware Keynote auch in der Webversion Animationen. Apples Textverarbeitung Pages soll Grafiken einbetten können, die dann auf Wunsch auch von Text umflossen, vergrößert und verkleinert werden können.

Apple hat iWork.com ursprünglich zusammen mit iWork 09 Anfang 2009 vorgestellt. Der Dienst hat die Betaphase allerdings nie verlassen. Auf der Plattform hat Apple mit kollaborativem Arbeiten experimentiert. Dokumente konnten dort hochgeladen und mit anderen Nutzern geteilt werden. Die iWork-Programme gab es bislang jedoch nicht als Webversion.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    18.-20. Oktober 2021, Online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die finale Version von iWork für den Webbrowser soll noch in diesem Jahr freigeschaltet werden, bis dahin ist nur eine geschlossene Betaversion für Entwickler verfügbar.

Die Beta von iWork for iCloud ist derzeit nur für angemeldete Entwickler zugänglich - nach Informationen von The Verge ist es allerdings nicht erforderlich, dass die Berechtigten bezahlende Entwickler sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

megaseppl 05. Jul 2013

Ich fand Keynote schon in der ersten Version gelungener als Powerpoint. Powerpoint...

Peter Brülls 05. Jul 2013

Ich habe einen bezahlten , aber das wird hoffentlich keinen Unterschied machen. Mal...

megaseppl 05. Jul 2013

Meine direkten Nachbarn sind zwei hübsche Mittzwanzigerinnen. Die spioniere ich auch...

JarJarThomas 05. Jul 2013

Das ganze ist sogar noch älter. Man konnte iWorks bereits 2 Tage nach der Keynote testen

Anonymer Nutzer 05. Jul 2013

Falls ihr kein Developer seid und trotzdem mal die iCloud testen wollt. Regestriert auch...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /