Abo
  • Services:
Anzeige
Wird nicht mehr weiterentwickelt: Menalto Gallery
Wird nicht mehr weiterentwickelt: Menalto Gallery (Bild: Screenshot / Hanno Böck)

Online-Bildergalerie: Menalto Gallery wird nicht mehr weiterentwickelt

Die Entwickler von Menalto Gallery kündigen das Ende des Projekts an. Die PHP-Software galt als Standardtool für Bildergalerien im Netz. Gallery steht unter der GPL und kann somit geforkt werden.

Anzeige

Die PHP-Software Menalto Gallery wird zumindest von ihren bisherigen Autoren nicht mehr weiterentwickelt. In einer Mitteilung auf der Webseite des Projekts erklärt Gallery-Entwickler Bharat Mediratta, dass andere Dinge im Leben der Projektmitglieder wichtiger geworden seien und in den letzten sechs Monaten die Entwicklung bereits faktisch eingeschlafen sei.

Die Foren und andere interaktive Bereiche der Webseite würden in Kürze nicht mehr aktiv nutzbar sein, eine statische Kopie der Inhalte solle es aber vorerst weiterhin geben. Solange das Geld dafür vorhanden sei, solle die Seite so weiterbetrieben werden.

Menalto Gallery ist eine weit verbreitete Software, um Fotos online zu verwalten und zu publizieren. Die erste Version wurde im April 2001 veröffentlicht. Die jüngste Major-Version 3 von Gallery war nicht sonderlich erfolgreich, viele Nutzer sind bis heute bei der älteren Version 2 geblieben, da diese deutlich mehr Features als die neuere Version bietet.

Der Code von Gallery ist freie Software und steht unter der GNU General Public License. Ein Fork der Software ist somit möglich und Entwickler, die das Projekt übernehmen möchten, können dies jederzeit tun. Wer ernsthaftes Interesse an einer kompletten Übernahme der bisherigen Infrastruktur des Projekts hat, könne sich bei den Entwicklern melden, heißt es außerdem in der Mitteilung.

Bisherige Nutzer von Menalto Gallery müssen entweder auf einen Fork hoffen oder auf eine andere Software umsteigen. Spätestens wenn die ersten Sicherheitslücken auftauchen, für die es keine Updates mehr gibt, ist eine Umstellung dringend anzuraten. Projekte mit ähnlicher Zielsetzung sind Coppermine, Zenphoto und Piwigo. Coppermine und Zenphoto bieten die Möglichkeit, Daten von Menalto Gallery direkt zu importieren.


eye home zur Startseite
Strongground 24. Jun 2014

Haha. Nun ja, die eingebauten gallerie-ähnlichen Features von Contao mit Coppermine und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  3. Dakine Shop GmbH, Ottobrunn bei München
  4. DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. 115,00€ - Bestpreis!

Folgen Sie uns
       


  1. Prepaid

    Telefónica verkürzt Optionslaufzeit auf 28 Tage

  2. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  3. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball

  4. AMD Ryzen 7

    AM4-Mainboards für Ryzen bereits im Handel

  5. Elektroauto

    Der Smart wird elektrisch - erhältlich ab 21.940 Euro

  6. Smartphone

    Samsung stellt Prozessor für Galaxy S8 vor

  7. 5 GHz

    T-Mobile setzt LTE-U im WLAN-Spektrum ein

  8. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  9. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  10. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Chipsatz und Treiber

    RicoBrassers | 12:40

  2. Re: ECC unterstützt!

    bernstein | 12:39

  3. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    wbemtest | 12:39

  4. Re: Alternative Fakten?

    weberval | 12:38

  5. Müllskills

    MeinSenf | 12:38


  1. 12:38

  2. 12:08

  3. 12:00

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel