• IT-Karriere:
  • Services:

Onkyo: Aktive Lautsprecher mit WLAN und DLNA

Onkyo hat mit dem GX-W100HV ein Stereolautsprecherpaar vorgestellt, das mit einem WLAN-Modul und DLNA-Unterstützung ausgerüstet ist und sich so für die Funkübertragung von Musik aus Tablets, PCs und Smartphones eignet.

Artikel veröffentlicht am ,
GX-W100HV
GX-W100HV (Bild: Onkyo)

Das kleine Lautsprecherpaar GX-W100HV passt in Bücherregale und kann über WLAN (IEEE 802.11 b/g/n) Kontakt mit Musikspielern aufnehmen. Die Datenübertragung lässt sich mit Wi-Fi Protected Setup (WPS) per Knopfdruck absichern. Eine Eingabemöglichkeit für eigene Passwörter besteht nicht.

  • Onkyo GX-W100HV (Bild: Onkyo)
Onkyo GX-W100HV (Bild: Onkyo)
Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Über DLNA ist die Wiedergabe von Musik in den Formaten MP3, AAC und WAV möglich. Wahlweise können die Lautsprecher auch mit optisch-digitalen oder analogen Signalen per Kabel versorgt werden. Die Boxen sind mit einem 12-cm-Tieftöner und einem 3 cm großen Hochtöner ausgestattet und kommen jeweils auf 15 Watt. Ein Kopfhörer- und Subwooferausgang ist ebenfalls in der Masterbox vorhanden, die auch über einen Lautstärkeregler und einen Eingangswahlschalter verfügt. Die etwas größere Box misst 260 x 194 x 140 mm, während der kleinere Satellit 260 x 180 x 140 mm groß ist. Das Gewicht liegt pro Box bei rund 3,7 beziehungsweise 3,3 kg.

In Japan soll das Onkyo-Boxenset GX-W100HV für umgerechnet rund 390 Euro ab Mitte Februar 2012 in den Handel kommen. Europäische Daten stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Autor-Free 11. Feb 2012

Über CDs streite ich gerne noch mit Esoterikern (41kHz Abtastrate). Spätestens bei einer...

jayrworthington 10. Feb 2012

Logitech Media Server kann in der aktuellen Version DNLA (nebst dem "eigenen" UPNP...

sasquash 10. Feb 2012

Aber für den Preis kaufe ich mir doch lieber ein Paar gescheite Boxen, wo auch ordentlich...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /