Abo
  • Services:
Anzeige
Onionshare soll das Filesharing im Tor-Netzwerk erleichtern.
Onionshare soll das Filesharing im Tor-Netzwerk erleichtern. (Bild: Micah Lee)

Onionshare: Filesharing für das Tor-Netzwerk

Onionshare soll die Weitergabe von geheimen Daten erleichtern. Sie werden temporär im Tor-Netzwerk abgelegt und können nur nach Eingabe eines Passworts abgeholt werden.

Anzeige

Statt geheime Dokumente auf einem USB-Stick durch Flughafenkontrollen zu schleppen, sollen Whistleblower die Daten künftig über das Tor-Netzwerk teilen können. Deshalb hat Micah Lee die Anwendung Onionshare entwickelt. Onionshare funktioniert ähnlich wie die öffentlichen Links bei Dropbox, Mega oder anderen Filehosting-Diensten. Onionshare stellt die Daten aber über das Anonymisierungsnetzwerk Tor bereit.

Onionshare legt dazu im Tornetzwerk eine temporäre Webseite im Tor-Netzwerk als Hidden-Service an, über die Daten vom lokalen Rechner übermittelt werden können. Dem Empfänger wird dann eine URL samt Passwort mitgeteilt, die er in einem Browser mit Tor-Unterstützung eingeben kann. Sobald die Daten heruntergeladen wurden, kann der Sender die temporäre Webseite schließen. Die Anwendung ist vor allem für Anwender gedacht, die sich mit Tor nicht besonders gut auskennen. Damit soll es sich von den anderen Filesharing-Werkzeugen unterscheiden, die es bereits seit geraumer Zeit für Tor und Invisible Internet Project gibt.

Wegen Greenwald entwickelt

Er habe Onionshare entwickelt, als er Glenn Greenwalds Buch über die Snowden-Affäre gelesen hatte, sagte Lee zu Wired. Da der Datenaustausch über das Internet nicht auf Anhieb klappte, sollten die Dokumente stattdessen per USB-Stick von Berlin nach Brasilien geflogen werden. Deshalb wurde Greenwalds Partner David Miranda am Flughafen Heathrow festgehalten und stundenlang verhört.

Der Code für Oinionshare liegt auf Git-Hub bereit. Gegenwärtig funktioniert das Werkzeug unter Linux und Mac OS X. Eine Version für Windows soll es demnächst geben.


eye home zur Startseite
Kondom 22. Mai 2014

Es ging auch nicht unbedingt um die Verbindung nach draußen, sondern nur um den...

MystiqueMax 22. Mai 2014

Du kannst aber technisch nicht von einem Passwort und einer Keyfile unterscheiden. Der...

Bouncy 22. Mai 2014

Eben deswegen sollte sowas jeder Nutzen, für jeden kleinen Mist, zum Testen, für...

Kondom 22. Mai 2014

Meinst du vielleicht dynamisches DNS? Indem du Server eines Drittanbierters nutzt? Was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  2. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  3. USU AG, München
  4. QSC AG, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    ip_toux | 20:56

  2. Re: Display-Typ?

    derKlaus | 20:55

  3. Dass SHA-1 unsicher ist, war bereits seit 2005...

    JohnStones | 20:48

  4. And the winner is :Ryanair

    fanreisender | 20:48

  5. Re: Kleinteiligkeit

    derKlaus | 20:47


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel