Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus hat es auch beim Oneplus Two nicht geschafft, zum angekündigten Termin zu liefern.
Oneplus hat es auch beim Oneplus Two nicht geschafft, zum angekündigten Termin zu liefern. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus: "Wir haben den Start des Oneplus Two vermasselt"

Oneplus hat es auch beim Oneplus Two nicht geschafft, zum angekündigten Termin zu liefern.
Oneplus hat es auch beim Oneplus Two nicht geschafft, zum angekündigten Termin zu liefern. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Gut einen Monat später als angekündigt hat Oneplus mit der Auslieferung des neuen Two begonnen - und damit auch den Start seines zweiten Smartphones verbaselt. Als Entschädigung soll das Gerät Ende September 2015 eine Stunde lang ohne Einladung erhältlich sein.

Anzeige

Carl Pei, Mitbegründer des chinesischen Smartphone-Herstellers Oneplus, hat sich im offiziellen Forum des Unternehmens für die verspätete Auslieferung des neuen Oneplus Two entschuldigt. "Wir haben den Start des Oneplus Two vermasselt", schreibt Pei offen im ersten Satz seines Statements.

Ursprünglich hatte Oneplus angekündigt, das Two ab dem 11. August 2015 an die ersten Vorbesteller auszuliefern. Das Einladungssystem sollte offener gestaltet werden, damit mehr Nutzer das Gerät zum Start erhalten können. Zunächst sollte nur die 64-GByte-Variante erhältlich sein, das 16-GByte-Modell sollte später erscheinen. Pei zufolge hat die Auslieferung größerer Mengen des Smartphones allerdings erst in dieser Woche begonnen - und damit gut einen Monat später.

  • Ein mit der Kamera des Oneplus Two aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch)
  • Ein mit der Kamera des Oneplus Two aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch)
  • Links das Oneplus Two, rechts der Vorgänger Oneplus One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseiten der beiden Oneplus-Smartphones (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Deutlich zu erkennen: der USB-Typ-C-Anschluss des Oneplus Two (oben), verglichen mit dem Micro-USB-Anschluss des Oneplus One (unten) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Oneplus Two hat ein 5,5 Zoll großes Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two hat einen Fingerabdrucksensor, der im Home-Button untergebracht ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera hat wieder 13 Megapixel, hat jetzt aber einen zusätzlichen Laser-Autofokus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der USB-Typ-C-Anschluss des Oneplus Two (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two hat trotz zweier Lautsprecheröffnungen nur einen Speaker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two mit dem mitgelieferten Ladekabel (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch der große USB-Typ-A-Stecker des Ladekabels ist verdrehsicher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des Oneplus Two ist abnehmbar, der Akku allerdings nicht ohne weiteres austauschbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Shelf von OxygenOS - eine Übersicht von zuletzt genutzten Apps, Kontakten sowie Widgets (Screenshot: Golem.de)
  • Der Startbildschirm von OxygenOS (Screenshot: Golem.de)
  • Die Schnelleinstellungen von OxygenOS (Screenshot: Golem.de)
  • Die Systemeinstellungen und andere Menüs haben standardmäßig einen hellen Hintergrund. (Screenshot: Golem.de)
  • Diesen kann der Nutzer mit dem Dark Mode dunkel stellen und zudem eine neue Akzentfarbe wählen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Systemeinstellungen im Dark Mode (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Rechteverwaltung erlaubt es dem Nutzer, Apps einzelne Berechtigungen zu entziehen. (Screenshot: Golem.de)
Links das Oneplus Two, rechts der Vorgänger Oneplus One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Pei entschuldigt sich bei den Bestellern und den Partnern des Herstellers. Genaue Angaben zu den Gründen der Verspätung gibt er nicht an, erwähnt aber, dass die Planung insgesamt sehr schwierig sei. Nach dem ebenfalls bereits misslungenen Start des Oneplus One plant Oneplus, bei künftigen Neuvorstellungen keine Lieferversprechen mehr zu geben.

Einstündiger Verkauf ohne Einladung als Entschädigung

Als Entschädigung wurden Pei zufolge einige Optionen diskutiert - offenbar hat sich das Unternehmen letztlich darauf geeinigt, das Oneplus Two Ende September 2015 für eine Stunde ohne Einladung anbieten zu wollen. Derartige Aktionen hatte der Hersteller beim Vorgänger Oneplus One in der Vergangenheit bereits öfter durchgeführt. Wann genau der Verkauf stattfinden soll, will Oneplus noch ankündigen.

Inwieweit Nutzern, die seit einem Monat auf ihr neues Smartphone warten, dieser Verkauf helfen soll, ist fraglich. Viele hätten es sicherlich eher begrüßt, Zubehör wie etwa eine Powerbank, eine Hülle oder Ähnliches als Entschädigung kostenlos zu erhalten.


eye home zur Startseite
ThadMiller 14. Sep 2015

Das ist so unverschämt, dass es schon fast wieder cool ist.

scr1tch 14. Sep 2015

Eigentlich war der Fingerprintreader ein KO-Kriterium für ein neues Handy. Nachdem ich...

Wurly 14. Sep 2015

Ich bekomme Brechreiz bei dieser Firma und deren Handys. Ich kann mir auch nicht...

FreiGeistler 14. Sep 2015

Danke. Wie sehr das mitdenken Sonntag machen kann, erstaunlich. :) Und für was braucht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. über Ratbacher GmbH, Balingen
  4. HALLHUBER GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Kaufen und Leihen)
  2. (u. a. LG 24UD58-B 24"-UHD-Monitor mit FreeSync für 279,00€)
  3. 279,00€ (Vergleichspreis 319€)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Zur Verwendung als Festnetzersatz...

    Spaghetticode | 04:06

  2. Re: 90 Tage sind auch genug Zeit

    Technik Schaf | 04:04

  3. Re: Ich tippe auf...

    Apfelbrot | 04:01

  4. Re: In Deutschland machen sich die Provider...

    Moe479 | 02:54

  5. Re: "Selber Schuld"

    Dadie | 02:35


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel