Abo
  • Services:

Streit in Indien forciert Entwicklung eigener Android-Version

Dabei ist es nicht unwahrscheinlich, dass das neue Smartphone mit einer eigenen Android-Version erscheinen wird. Aktuell streitet sich Oneplus mit dem indischen Hersteller Micromax über den Verkauf des One in Indien. Grund ist ein Vertrag, der Micromax die exklusive Verwendung des Betriebssystems Cyanogenmod in Indien garantiert - das One kommt allerdings auch mit Cyanogenmod. "Ich kann während des laufenden Verfahrens natürlich keine genauen Details dazu nennen", sagte Pei. "Wir sind allerdings von der Entscheidung des Gerichtes komplett überrascht worden, da es im Vorfeld keine Anzeichen für dieses Problem gab."

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

"Wir haben jedoch einen Plan in der Hinterhand, in Indien Cyanogenmod als Betriebssystem des One notfalls schnell ersetzen zu können", erklärte er weiter. Längerfristig will Oneplus komplett auf eine eigene Android-Version umschwenken. Diese soll - wie Cyanogenmod auch - eher wie ein pures Android aussehen.

Europa und die USA künftig wichtigste Märkte

Langfristig sieht Pei - anders als andere chinesische Hersteller - zudem nicht mehr China oder Asien als wichtigste Märkte für Oneplus. Zwar wolle sich der Hersteller zunächst noch auf aufstrebende Märkte wie Indien konzentrieren. "Wir sind aber ein Global-First-Unternehmen: In Zukunft werden unsere Geräte als erstes in Europa und den USA angeboten werden", sagte er.

Das Oneplus Two soll wie das One auch wieder mit einer recht geringen Gewinnmarge verkauft werden - also zu keinem besonders hohen Preis. Langfristig möchte Pei mit Oneplus ähnlich wie Google auch Geld mit Software verdienen. "Wir planen, eine eigene Software-Suite zu erstellen, mit der wir Einnahmen generieren können." Wie genau diese aussehen soll, konnte Pei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Nachtrag

Im Gespräch mit der PC World hat Oneplus verraten, dass bisher knapp eine Million One-Smartphones verkauft wurden. Anvisiert waren lediglich 30.000 bis 50.000 verkaufte Geräte. Das Oneplus Two will das Unternehmen in rund sechs Monaten fertig haben.

 Oneplus: "Unsere Verkaufserwartungen waren falsch"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

JohnLock 13. Jan 2015

Habe auch von vielen gehört, dass die Garantieabwicklung und generell der Support nicht...

jakgrz 09. Jan 2015

https:account.oneplus.net/invite/claim/GLZK-VXIK-AIVG-QDOX Hier ist noch ein Invite. Er...

hakunamatatat 08. Jan 2015

Ich könnte einen invite gebrauchen. Falls noch da - ich bin da nicht abgeneigt. Gru...

Bill Carson 08. Jan 2015

Die Leute sind immernoch heiß auf das Gerät. Guck mal, was im Oneplus Forum los ist, und...

ohinrichs 08. Jan 2015

Naja...aus Erfahrung weiß ich, dass "alle" eine maßlose Übertreibung ist. Ich kenne...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /