• IT-Karriere:
  • Services:

Oneplus Two: Das Warten auf Android 7 könnte vergebens sein

Wird das Versprechen gebrochen? Seit vielen Monaten warten Besitzer eines Oneplus Two auf das Update auf Android 7.0 alias Nougat. Das Update wird möglicherweise nie erscheinen. Für aktuellere Oneplus-Smartphones gibt es neue Versprechungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 7.0 gibt es für das Oneplus Two noch immer nicht.
Android 7.0 gibt es für das Oneplus Two noch immer nicht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Besitzer eines Oneplus Two sind darüber nicht glücklich: Seit vielen Monaten warten sie darauf, dass ihr Smartphone ein Update auf Android 7.0 alias Nougat erhält. Im Juni 2016 hatte Oneplus versprochen, dass das Two ein Update auf Android 7.0 erhalten wird, das wurde im Oktober 2016 vom zuständigen Software-Chef bekräftigt. Ein Termin dafür wurde allerdings nicht genannt. Ein Jahr nach dem Versprechen ist die Aktualisierung noch immer nicht erschienen.

Android O wird für Three und 3T versprochen

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

In einem Beitrag im XDA-Forum zitiert ein Nutzer einen Support-Mitarbeiter von Oneplus damit, dass das Two keine Software-Updates mehr erhalten werde. Offizielle Stellungnahmen gibt es dazu von Oneplus nicht. Rückfragen dazu werden in der Öffentlichkeit nicht beantwortet.

Denn gerade erst hat Oneplus-Chef Pete Lau zugesichert, dass das Three und das 3T ein Update auf das in Entwicklung befindliche Android O erhalten werden. Unter dem Twitter-Beitrag fragten mehrere Kunden nach Informationen zum Update für das Oneplus Two; Antworten erhielten sie nicht. Dabei hat der Hersteller das Twitter-Posting offenbar im Blick: Auf lobende Twitter-Mitteilungen reagiert der Hersteller immer wieder. Es hat den Eindruck, dass sich Oneplus scheut, Fragen nach dem Nougat-Update für das Two zu beantworten.

Oneplus Five wird bald erwartet

In Kürze wird die Vorstellung des Oneplus Five erwartet. Der Oneplus-Unternehmenschef hat bereits erste Informationen dazu preisgegeben. Demnach wird das neue Modell mit Qualcomms Snapdragon 835 laufen; das verspricht eine hohe Geschwindigkeit für das Smartphone. Außerdem soll ein spezielles App-Management dafür sorgen, dass die häufig benutzten Apps besonders schnell verfügbar sind. Umgekehrt sollen selten verwendete Apps das Smartphone nicht unnötig ausbremsen. Details gibt es dazu noch nicht.

Zur weiteren Ausstattung des Smartphones gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse. Das gilt auch für die Verfügbarkeit und den Preis. Es ist aber wieder davon auszugehen, dass das neue Oneplus-Smartphone Oberklasseleistung zu einem fairen Preis bietet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

My1 11. Jun 2017

naja wenn man selbst übertaktet wirds schwer zu sagen ob das wirklich schuld war und mMn...

quineloe 07. Jun 2017

Gut, dass da ein User dranhängt, der dir den Akku deines botnet gerätes wieder auflädt...

Anonymer Nutzer 06. Jun 2017

Also für die Zeit gibt es etwas das nennt sich "Uhr" - seit über 100 Jahren auch in...

S-Talker 06. Jun 2017

Auf welcher Grundlage denn? Die Hersteller verkaufen ihre Produkte doch selten selbst...

My1 06. Jun 2017

da haste aber recht. was dem ruf sicher nicht half. wobei ich die specs nicht geschaut...


Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

    •  /