Abo
  • Services:

Oneplus Three: Update soll Speichermanagement verbessern

Das Oneplus Three bekommt ein erstes großes Update: Neben der Kamera und der GPS-Leistung soll auch das Speichermanagement optimiert werden. Hierzu gab es nach dem Start des Smartphones einige Diskussionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Three bekommt ein Update.
Das Oneplus Three bekommt ein Update. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der chinesische Hersteller Oneplus hat ein fast 400 MByte großes Update für sein aktuelles Top-Smartphone Three veröffentlicht. Es bringt Verbesserungen in zahlreichen Systemteilen, unter anderem beim Arbeitsspeicher.

  • Das Changelog des Updates (Screenshot: Golem.de)
  • Das Changelog des Updates (Screenshot: Golem.de)
  • Das Changelog des Updates (Screenshot: Golem.de)
Das Changelog des Updates (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die Verwaltung des Arbeitsspeichers führte zu einigen Diskussionen: Einige Nutzer beschwerten sich, dass es aufgrund der restriktiven Verwaltung des Speichers zu Verzögerungen durch frühzeitiges Schließen von Apps komme. Oneplus-Mitgründer Carl Pei verteidigte diese Strategie, die die Akkulaufzeit verlängern soll.

Allerdings sagte Pei auch, dass das Team an weiteren Verbesserungen arbeite. Diese sind nun offenbar in das jüngste Update eingeflossen. Inwieweit sich die Optimierung auswirkt, wird sich zeigen. Im Test von Golem.de sind uns auch vor dem Update kaum negative Auswirkungen durch das Speichermanagement aufgefallen.

sRGB-Modus führt zu unangenehmem Gelbstich

Zu den weiteren Verbesserungen gehört ein in den Entwickleroptionen aktivierbarer sRGB-Modus. Dieser führt allerdings zu einer merklichen Gelbverschiebung des Displays, die sich auch nicht wie gewohnt in den Bildschirmeinstellungen regulieren lässt: Der Regler für die Farbtemperaturkorrektur ist bei aktiviertem sRGB ausgegraut und nicht nutzbar.

Des weiteren soll die Qualität der Kamera nach dem Update besser sein. Auch die GPS-Leistung wurde optimiert, zudem wurden einige Fehler in der Galerie-App und in der Uhren- und Musik-Anwendung beseitigt. Die Custom-Icon-Packs wurden ebenfalls aktualisiert. Nach dem Update ist auch der Google-Sicherheitspatch vom 1. Juni 2016 installiert.

Das Update wird drahtlos verteilt, möglicherweise erhalten es nicht alle Nutzer zur gleichen Zeit. Da es fast 400 MByte groß ist, sollte es über WLAN heruntergeladen werden.

Nachtrag vom 5. Juli 2016, 16:41 Uhr

In seinem Forum hat Oneplus bekanntgegeben, dass die Verteilung des Updates aktuell gestoppt wurde. Grund seien Berichte über Komplikationen beim Update. Während der Aktualisierung unseres Redaktionsgerätes haben wir keine Probleme beobachten können. Die Verteilung soll so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

SoGX 06. Jul 2016

Frau kann auch 1+3 schreiben, bestimmt auch 1P3 oder OPT :-D

jsm 05. Jul 2016

Und trotz dem hab ich dem Modus wieder ausgeschaltet. Fast alle Bilder sehen ohne einfach...

Shyim 05. Jul 2016

Es gibt eine kleine Liste im One Plus Forum https://forums.oneplus.net/threads/oxygen-os...

nate 05. Jul 2016

Eben. Und wenn die Leute >7000K gewohnt sind, empfinden sie 6500K als "Gelbverschiebung".


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /