Abo
  • Services:
Anzeige
Oneplus senkt den Preis für das One-Smartphone wieder.
Oneplus senkt den Preis für das One-Smartphone wieder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Oneplus One: Nach der Preiserhöhung folgt die Preissenkung

Oneplus senkt den Preis für das One-Smartphone wieder.
Oneplus senkt den Preis für das One-Smartphone wieder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Oneplus verkauft das One-Smartphone jetzt ab einem Preis von 250 Euro. Das Topmodell mit 64 GByte Flash-Speicher gibt es in einer Sonderaktion im Paket mit einem Dropbox-Pro-Abo.

Erst vor wenigen Monaten hat der Hersteller den Preis erhöht, jetzt hat er ihn dauerhaft gesenkt. Oneplus verkauft das One-Smartphone ab sofort zum Preis von 250 Euro. Dieser Preis gilt für die 16-GByte-Ausführung des Smartphones. Im März 2015 hatte Oneplus den Preis für das Smartphone von ursprünglich 270 Euro auf 300 Euro erhöht. Gemessen am ursprünglichen Preis gibt es also eine Preisreduktion von 20 Euro für das Basismodell.

Anzeige

Alter Preis für das 64-GByte-Modell

Das 64-GByte-Modell des One wird wieder für 300 Euro angeboten - also exakt zu dem Preis vor der Preiserhöhung vor drei Monaten, als der Preis auf 350 Euro erhöht wurde. Ab dem 10. Juni 2015 soll es dieses One-Modell auch im Paket mit einem Dropbox-Pro-Abo für 350 Euro geben. Das Abo gilt dann ein Jahr und für einen Aufpreis von 50 Euro erhält der Kunde einen Gegenwert von 100 Euro. Abokunden erhalten einen Speicherplatz von 1 TByte.

Im Grunde gelten die neuen Preise bereits seit der vergangenen Woche. Denn zunächst hatte Oneplus die Preissenkung auf einen Aktionszeitraum von einer Woche beschränkt. Die Preiserhöhung im März 2015 hatte der Hersteller mit dem schwankenden Euro-Kurs begründet. Die jetzige Preissenkung wurde mit geringeren Kosten beim Einkauf der Komponenten und der Fertigung für das Smartphone begründet.

Das One-Smartphone hat generell keinen Steckplatz für Speicherkarten. Wer sein Smartphone also intensiv nutzt, sollte lieber zum 64-GByte-Modell greifen. Die übrige Ausstattung der beiden Modelle ist identisch. Das One-Smartphone zeichnet sich durch eine gute Ausstattung zu einem vergleichsweise günstigen Preis aus. Das One konnte im Test auf Golem.de überzeugen. Im Inneren rechnet ein Snapdragon-801-Prozessor und das 5,5-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Oneplus will dieses Jahr zwei Smartphones auf den Markt bringen

In diesem Jahr will Oneplus zwei neue Smartphones auf den Markt bringen. Zunächst ist für das dritte Quartal 2015 das Two geplant, das Nachfolgemodell des One. Ende des Jahres soll dann ein Smartphone erscheinen, das preisgünstiger sein soll und vermutlich auch keine Oberklassen-Ausstattung haben wird.

Oneplus wollte sich noch nicht zu technischen Details der geplanten Modelle äußern. Dafür ist bereits bekannt, dass das Einladungssystem zum Kauf eines Smartphones auch für das Two gelten wird. Beim One war es anfangs nicht leicht, an eine Einladung zu kommen, um das Smartphone zu kaufen. Seit Februar 2015 kann das Gerät einmal pro Woche regulär gekauft werden.


eye home zur Startseite
Groundhog Day 14. Jun 2015

Welches hast du benutzt? CM12S = CyanogenOS und das "Stock"-CM11, das du meinst ist auch...

GambaJo 10. Jun 2015

Genau so ist es. Daher versuche ich denen schon seit über einer Woche zu erklären, dass...

AlphaStatus 09. Jun 2015

Stimme zu. Wie soll ich aktuell einen 4x 2,5GhZ Prozessor mit 3GB RAM an seine Grenzen...

mindfuckedAngel 09. Jun 2015

Also ich hab auch eines und kann mich absolut nicht beschweren. Das Gesten Problem ist...

Bill Carson 09. Jun 2015

[] Meine Lasagne aufwärmen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. isento GmbH, Nürnberg
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel