• IT-Karriere:
  • Services:

Oneplus Nord: Oxygen OS soll den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen

Mit dem Nord wagt sich Oneplus nach Jahren wieder an ein Mittelklasse-Smartphone - wir haben uns mit dem Hersteller über die Herausforderungen und die Konkurrenz unterhalten.

Artikel von veröffentlicht am
Das Nord wird Oneplus' zweiter Versuch eines Mittelklasse-Smartphones.
Das Nord wird Oneplus' zweiter Versuch eines Mittelklasse-Smartphones. (Bild: Oneplus)

Das Oneplus Nord ist das erstes Gerät des Herstellers seit dem Oneplus X aus dem Jahr 2015, das nicht im absoluten Oberklassesegment angesiedelt ist - dieses ist weiterhin der Oneplus-8-Serie und deren Nachfolgern vorbehalten. Nach dem Scheitern des Oneplus X hat das Unternehmen lange überlegt, wieder eine zweite, günstigere Reihe auf den Markt zu bringen. Am 21. Juli 2020 soll das neue Modell erscheinen.

Inhalt:
  1. Oneplus Nord: Oxygen OS soll den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen
  2. Oneplus setzt auf seine Community

Ausschlaggebend dafür seien unter anderem die Nutzer gewesen, die immer wieder nach einem derartigen Gerät gefragt hätten, erklärt uns Tuomas Lampén, Head of Strategy bei Oneplus Europe, im Gespräch. Wir haben uns mit dem langjährigen Oneplus-Manager über das Nord-Konzept, die Herausforderungen und die Marktlage mit vielen Konkurrenten unterhalten.

"Der Bereich der Mittelklasse ist im Wachstum", sagt Lampén. "Nutzer suchen im Mitteklassesegment nach vertrauenswürdigen Marken." Oneplus habe sich diesen Ruf in den vergangenen Jahren aufbauen können - mehrfach verweist Lampén darauf, dass Oneplus laut einer Umfrage unter den Top 3 der beliebtesten Herstellern von Oberklasse-Smartphones liege. Dieser Vertrauensvorsprung soll dem Unternehmen beim Oneplus Nord zugutekommen.

Ausstattung dürfte gängige Mittelklasse übertreffen

Die Bezeichnung "Mittelklasse" scheint für das Oneplus Nord aber wohl eher eine Untertreibung zu sein. Wie bereits bekannt ist, wird das Smartphone mit einem Snapdragon 765G ausgeliefert, der ein integriertes 5G-Modem hat. Viel Wert legt der Hersteller zudem auf die Kamera, die eine vergleichbar gute Leistung wie bei den Oberklassegeräten von Oneplus haben soll. Dabei kommt ein 48-Megapixel-Sensor von Sony, eine Superweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln, eine Makrokamera und ein Tiefensensor mit 5 Megapixeln zum Einsatz, wie der Hersteller bereits mitgeteilt hat. Die Frontkamera soll 32 Megapixel und ein zusätzliches Superweitwinkelobjektiv haben.

  • Unser Gesprächspartner: Head of Strategy bei Oneplus Europe, Tuomas Lampén. (Bild: Oneplus)
Unser Gesprächspartner: Head of Strategy bei Oneplus Europe, Tuomas Lampén. (Bild: Oneplus)
Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Ein Vergleich mit dem Oneplus X scheint daher schwierig. "In fünf Jahren hat sich viel geändert", sagt Lampén. "Früher waren die Nutzer von Oneplus-Smartphones eher nur technikaffine Leute, das Unternehmen war zudem nicht so bekannt." Entsprechend schwierig habe es das verglichen mit den damaligen eigenen Topmodellen schlechter ausgestattete Oneplus X gehabt. Heute sei die Bekanntheit der Marke, die Brand Awareness, höher. Zusammen mit dem Umstand, dass das Oneplus Nord ebenfalls ein sehr leistungsfähiges Smartphone sein soll, erhofft sich der Hersteller mehr Erfolg als beim Oneplus X.

In den letzten fünf Jahren hat sich zudem die Technik stark weiterentwickelt. Zu Zeiten des Oneplus X waren die Leistungsunterschiede zwischen den SoCs der ersten und zweiten Reihe deutlich größer. Heute dürften die meisten Nutzer im Alltag nicht mehr genau sagen können, ob in ihrem Gerät ein Snapdragon 865 oder ein Snapdragon 765G steckt. Das ermöglicht es Oneplus, aber auch anderen Herstellern, günstigere Geräte anzubieten, die sich nicht zwingenderweise wie ein Mittelklassemodell anfühlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Oneplus setzt auf seine Community 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

IchBIN 22. Jul 2020 / Themenstart

Das ist ja mal eine Aussage. So, als ob sie selbst nicht wüssten, wie die Qualität eines...

OnlyXeno 21. Jul 2020 / Themenstart

Direkt bei Oneplus kaufen? Ohne Vertragsbindung? Ohne versteckten Kosten? Deinen Vertrag...

XxXXXxxXxx 20. Jul 2020 / Themenstart

Das interessiert mich auch. Ich habe mir ein OP6 geholt - primär für Lineage, betreibe...

pumikachu 20. Jul 2020 / Themenstart

@tunnelblick Inoffizielle Builds existieren nach wie vor für das OPX, Android 10 mit...

Thug 20. Jul 2020 / Themenstart

Es wurde auch alles sehr schlecht kommuniziert seitens OP. Das hat auch nochmal auf die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /