Oneplus Nord CE: Oneplus soll neues Mittelklasse-Smartphone planen

Das Oneplus Nord CE soll mit Snapdragon-Chip, AMOLED-Display und 64-Megapixel-Kamera erscheinen - angeblich noch im Juni 2021.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneplus soll noch im Juni 2021 ein neues Smartphone vorstellen.
Oneplus soll noch im Juni 2021 ein neues Smartphone vorstellen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der chinesische Hersteller Oneplus soll ein neues Mittelklasse-Smartphone seiner Nord-Reihe planen. Das Oneplus Nord CE orientiert sich von den kolportierten Spezifikationen her eher an dem Oneplus Nord als an den Modellen N10 und N100, wie Android Central erfahren haben will.

Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 Specialist (m/w/d)
    IAV GmbH, Berlin
  2. Bachelor of Engineering (B.Eng.) / Bachelor of Science (B.Sc.) / Diplom-Ingenieur/in (FH/BA) ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

So soll das Oneplus Nord CE ebenfalls mit einem AMOLED-Display auf den Markt kommen, das 6,43 Zoll groß ist und eine Bildrate von 90 Hz unterstützt. Im Inneren soll ein Snapdragon 750G von Qualcomm stecken, ein Chipsatz aus dem oberen Marktsegment mit 5G-Unterstützung.

Auf der Rückseite soll das Oneplus Nord CE eine 64-Megapixel-Kamera eingebaut haben, die von zwei weiteren Kamerasensoren begleitet wird. Zu deren Ausstattung haben die Quellen von Android Central noch keine Informationen preisgegeben. Die Frontkamera soll 16 Megapixel haben.

Neues Smartphone soll mehr nach Oneplus' Oberklasse aussehen

Vom Design her soll das Oneplus Nord CE dem Oneplus 9 und 9 Pro ähneln. Besonders das N100 wirkte vom Aussehen her deutlich altbackener als die Oberklasse-Modelle von Oneplus.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Oneplus Nord CE soll am 10. Juni 2021 vorgestellt werden und in Indien und in Europa in den Handel kommen. Zum Preis des Smartphones gibt es noch keine Informationen, ebenso wenig dazu, ob es unterschiedliche Speicherausstattungen geben wird.

OnePlus 9 5G SIM-freies Smartphone mit Hasselblad-Kamera für Smartphones - Astral Black 8GB RAM 128 GB - 2 Jahre Garantie

Oneplus hatte mit dem ersten Nord im Sommer 2020 nach Jahren wieder ein Smartphone vorgestellt, das nicht direkt der Oberklasse zugeordnet werden kann. Außerdem wurde das Mittelklasse-Segment mit bislang zwei weiteren Modellen ausgebaut. Das Oneplus Nord hatte im Test von Golem.de auch angesichts des Preises von 400 Euro zum Marktstart gut abgeschnitten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gaius Baltar 04. Jun 2021

Das Mini dürfte auch mit kleinen Händen ausreichend gut zu bedienen sein, ist ja nur...

Gaius Baltar 04. Jun 2021

Alle paar Jahre bringt Samsung aus Versehen ein kleineres, aber dennoch technisch mehr...

HabeHandy 31. Mai 2021

oneplus liefert bei den Oberklasse-Modellen alle zwei Monate ein 3-6 Wochen altes Update...

quantalquetzal 31. Mai 2021

Ich mag deren Android wirklich sehr gerne. Bin vom iPhone gewechselt und seit ein paar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MX Master 3S
Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
Artikel
  1. DECT für IoT und Smart Citys: Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards
    DECT für IoT und Smart Citys
    Die Aufwertung eines 30 Jahre alten Funkstandards

    Nach drei Jahrzehnten DECT zieht DECT-2020 NR alias NR+ als vierte Radiotechnologie in den 5G-Standard/IMT-2020 ein.
    Von Karl-Heinz Müller

  2. EC2 C7g: Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar
    EC2 C7g
    Schnelle AWS-Instanzen mit Graviton3 verfügbar

    Bis zu 64 Kerne mit bis zu 128 GByte DDR5: Die öffentlichen C7g-Instanzen mit Graviton3 sollen teils doppelt so flott wie solche mit Graviton2 sein.

  3. Ladetechnik: Kölner London-Taxis laden induktiv
    Ladetechnik
    Kölner London-Taxis laden induktiv

    Elektrische Taxis können in Köln nun induktiv laden, müssen dazu aber umgebaut werden. Zwei britische Taxis LEV TX sind schon umgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /