Die Frontkamera bietet eine hohe Auflösung

Bei der Frontkamera ist Oneplus von Samsung zu Sony gewechselt und nutzt jetzt den IMX-371-Sensor mit einer Pixelgröße von 1 µm. Die Auflösung bleibt mit 16 Megapixeln erfreulich hoch. Dadurch eignet sich die Frontkamera für hochqualitative Selbstportraits, aber auch für hochwertige Videotelefonate.

  • Links das 3T, in der Mitte das Three und rechts das neue Five von Oneplus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das 3T, in der Mitte das Three und rechts das neue Five von Oneplus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five und im Hintergrund die Vorgängermodelle (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Five von Oneplus hat einen Amoled-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des Five rutscht nicht stark, das Smartphone liegt gut in der Hand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor vom Five reagiert sehr zügig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neben dem Home-Button befinden sich zwei Sensorbereiche. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein USB-Type-C-Anschluss sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse sind vorhanden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unterhalb des Alarmschalters befinden sich die Lautstärketasten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Ein-Aus-Schalter ist auf der rechten Seite untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Five hat eine Dual-Kamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Five liegt gut in der Hand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera im Oneplus 3T zeigt etwas mehr Schärfe. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Nur stark herangezommt fällt die geringere Schärfe der Five-Kamera auf. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die 16-Megapixel-Kamera des Five ...(Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • ... und die 20-Megapixel-Kamera (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der Porträtmodus liefert eine angenehme Tiefenunschärfe. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Das Five von Oneplus hat einen Amoled-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
  2. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Die Funktionen der Dual-Kamera sind praktisch und gefallen uns. Die Hauptkamera ist zwar geringfügig schlechter als die im 3T, aber dennoch sind damit qualitativ hochwertige Fotos möglich. Schade ist nur, dass die Probleme bei Innenraumaufnahmen eher noch etwas zugenommen haben.

Gutes Full-HD-Display mit Amoled-Technik

Beim Five setzt Oneplus wieder auf einen 5,5 Zoll großes Amoled-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Es zeigt Inhalte sehr klar und deutlich, die Farbwiedergabe ist angenehm und die Blickwinkelstabilität ist gut, auch von der Seite sind Inhalte auf dem Display gut erkennbar. Die Farbtemperatur lässt sich in den Einstellungen anpassen. Bei maximaler Helligkeit sind Inhalte auch bei Sonnenlicht noch gut erkennbar und für dunkle Umgebungen kann die Displayhelligkeit angenehm weit heruntergeregelt werden.

Unverändert sind auch die Positionen der Tasten am Gerät. Unterhalb des Displays befindet sich in der Home-Taste wieder der Fingerabdrucksensor, der schnell und zuverlässig funktioniert. Links und rechts daneben liegen nicht markierte Sensorflächen. Standardmäßig steht die linke Fläche für die Zurück-Funktion bereit und die zuletzt aufgerufenen Apps erscheinen beim Druck auf den rechten Sensorbereich. Bei Bedarf kann die Belegung aber auch vertauscht werden.

Praktischer Alarmschalter

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Da beide Sensorflächen nicht beschriftet sind, kann es anfangs leicht passieren, dass man versehentlich die Flächen berührt. Wer sich partout nicht daran gewöhnen mag, kann eine virtuelle Navigationsleiste einblenden. Auf der rechten Gehäuseseite ist der Ein-Aus-Schalter untergebracht und links finden sich die Lautstärketasten und der praktische dreistufige Alarmschalter.

  • Links das 3T, in der Mitte das Three und rechts das neue Five von Oneplus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das 3T, in der Mitte das Three und rechts das neue Five von Oneplus (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five und im Hintergrund die Vorgängermodelle (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Five von Oneplus hat einen Amoled-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des Five rutscht nicht stark, das Smartphone liegt gut in der Hand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor vom Five reagiert sehr zügig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neben dem Home-Button befinden sich zwei Sensorbereiche. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein USB-Type-C-Anschluss sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse sind vorhanden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unterhalb des Alarmschalters befinden sich die Lautstärketasten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Ein-Aus-Schalter ist auf der rechten Seite untergebracht. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Five hat eine Dual-Kamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oneplus Five (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Five liegt gut in der Hand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera im Oneplus 3T zeigt etwas mehr Schärfe. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Nur stark herangezommt fällt die geringere Schärfe der Five-Kamera auf. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die 16-Megapixel-Kamera des Five ...(Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • ... und die 20-Megapixel-Kamera (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der Porträtmodus liefert eine angenehme Tiefenunschärfe. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Unterhalb des Alarmschalters befinden sich die Lautstärketasten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit diesem kann zwischen drei Modi gewechselt werden. Neben dem normalen Modus können zwei unterschiedliche Stummschaltoptionen gewählt werden. Entweder werden alle Benachrichtigungen komplett stumm geschaltet oder nur bestimmte Benachrichtigungen erscheinen. Beide Modi können vom Nutzer umfangreich angepasst werden. Der Alarmschalter ist sehr praktisch, um schnell die Alarmmodi wechseln zu können.

Das Five läuft mit Oxygen OS von Oneplus und bringt praktische Ergänzungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschenOxygen OS mit Verbesserungen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


knarf 26. Jun 2017

Ich habe nochmal nachgefragt: "Thank you for letting us know about your request. I...

nr69 24. Jun 2017

...Classic - Mac im Hintergrund. ^^

ArcherV 23. Jun 2017

Verkauf ich dir für 500¤ pro Stück! Handgefertigt! Beste Qualität! Auch gegen...

ibsi 23. Jun 2017

Weil? (Ernstgemeinte Frage)

ibsi 23. Jun 2017

Ich sehe es wie du. Mein QHD Display am LG G3 schluckt ne menge Energie. Hätte da auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. iPhone lädt Airpods: Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten
    iPhone lädt Airpods
    Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten

    Apple soll an Funktionen arbeiten, mit denen sich mobile Geräte gegenseitig laden lassen. Auch aus der Distanz soll das Laden künftig möglich sein.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /