• IT-Karriere:
  • Services:

Oneplus, EU, Roblox: Sonst noch was?

Was am 13. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Oneplus, EU, Roblox: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Oneplus-Gründer verlässt Unternehmen: Carl Pei soll den von ihm mitgegründeten Hersteller Oneplus verlassen, wie interne Quellen Techcrunch bestätigt haben. Demnach will Pei sein eigenes Unternehmen gründen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen

.eu-Registry neu ausgeschrieben: Die Europäische Kommission hat den Betrieb der Registry für die .eu-Top-Level-Domain ausgeschrieben. Bei der Vergabe sind erneut kommerziell agierende Bieter ausgeschlossen. Zum Zweck des Betriebs sollen aber auch explizit nicht-kommerzielle Tochterunternehmen gegründet werden dürfen. Bisher wird .eu von der EURid betrieben.

Roblox will an die Börse: Der Computerspieleanbieter Roblox will an die Börse. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben die nötigen Dokumente in den USA eingereicht. Details sind noch nicht bekannt, im Frühjahr 2020 wurde die Firma laut Techcrunch mit rund 4 Milliarden US-Dollar bewertet. Roblox bietet eine auf jüngere Gamer ausgerichtete Editor- und Sandbox-Umgebung an.

Neuer Bastelrechner für Kinder: Die Microbit Educational Foundation hat nach einigen Jahren die zweite Version des kleinen Computers herausgebracht. Dieser erhält ein Mikrofon und Lautsprecher zum Aufnehmen oder Abspielen von Geräuschen. Der Microbit soll Kindern spielend das Programmieren beibringen und integriert einen Low-Code-Block-Editor von Microsoft.

Erweiterung für Age of Wonders - Planetfall: Am 10. November 2020 soll die vierte Erweiterung für das Strategiespiel Age of Wonders - Planetfall (Windows-PC, Xbox One und PS4) erscheinen. Das Addon trägt den Namen Star Kings, es bietet unter anderem eine weitere Fraktion und neue Kampagnen-Einsätze.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

digitaler_held 13. Okt 2020

Würdet ihr als Co-Gründer euer eigenes Unternehmen verlassen? Was wäre eure Motivation?


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /