• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Oneplus 8T kostet mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher 600 Euro und ist damit 50 Euro günstiger als das Oneplus 8. Mit 12 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher kostet das Smartphone 700 Euro. Der Vorverkauf startet am 14. Oktober 2020, in den Handel kommt das Oneplus 8T am 20. Oktober 2020.

Fazit

Stellenmarkt
  1. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Erstmals seit Jahren hat Oneplus nur ein T-Modell auf den Markt gebracht - und das Oneplus 8T ist ein guter Refresh des Oneplus 8. Besonders die Kamera, das Display und der Akku gefallen uns.

Dieser hat nicht nur eine gute Laufzeit, sondern lässt sich mit 65 Watt auch sehr schnell laden, was im Alltag praktisch ist: Zwischendurch kann das Oneplus 8T schnell mal an das Netzteil gehängt werden, um ein paar Prozent zu laden. Das zwingende Laden über Nacht, das viele Nutzer wahrscheinlich praktizieren, entfällt bei einer solchen Geschwindigkeit.

Die Kamera liefert eine ähnliche Bildqualität wie die des Oneplus 8, was ein gutes Urteil ist. Dank des Superweitwinkelobjektivs bietet auch das Oneplus 8T gute Möglichkeiten zur Bildgestaltung - lediglich auf ein Teleobjektiv wie beim Oneplus 8 Pro müssen Nutzer verzichten, das zudem eine etwas schärfere Hauptkamera hat. Leichte Vergrößerungen sind beim Oneplus 8T aber auch mit dem Digitalzoom problemlos möglich.

  • Das Oneplus 8T hat ein 6,55 Zoll großes Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Neben einer Weitwinkel- und einer Superweitwinkelkamera gibt es noch eine Makro- und eine Schwarzweißkamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Frontkamera ist in einem Loch im Display untergebracht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Oneplus 8T hat einen Alert Slider, mit dem Nutzer schnell die Benachrichtigungen des Smartphones stummschalten können. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der 4.500 mAh große Akku kann mit 65 Watt in 40 Minuten voll aufgeladen werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Display des Oneplus 8T hat keine abgerundeten Ränder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Hauptkamera macht gut belichtete Tageslichtaufnahmen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dank eines Blickwinkels von 123 Grad bietet die Superweitwinkelkamera einen großen Bildausschnitt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein Teleobjektiv hat das Oneplus 8T nicht - der Digitalzoom ist bei geringer Vergrößerungsstufe aber gut nutzbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Bilder der Makrokamera sind in Ordnung, eine hohe Auflösung haben sie allerdings nicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Schwarzweißkamera arbeitet im Zusammenspiel mit der Hauptkamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem Nachtmodus aufgenommendes Bild (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Display des Oneplus 8T hat keine abgerundeten Ränder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Da es neben dem Oneplus 8T kein Oneplus 8T Pro geben wird, bleibt Interessenten an einem Oberklasse-Smartphone von Oneplus die Wahl zwischen dem 8T und dem 8 Pro. Für die meisten dürften Kamera und Akku die wichtigsten Unterschiede sein: Das Oneplus 8 Pro bietet eine etwas bessere Kamera mit Teleobjektiv, zudem lässt es sich mit 30 Watt auch drahtlos laden.

OnePlus 8T Aquamarine Green - 6.55" 120Hz FHD+ Fluid Display - 12GB RAM + 256GB Speicher - Vierfach Kamera - 65W Warp Charge - Duale SIM - 5G - 2 Jahre Garantie

Besonders die 8-GByte-Version des Oneplus 8T mit einem Preis von 600 Euro ist ein lohnendes Smartphone im unteren Oberklassebereich. Einer der stärksten Konkurrenten dürfte Xiaomis Mi 10T Pro sein, das bei einem Preis von 600 Euro ein 144-Hz-Display, einen Snapdragon 865 und eine Dreifachkamera mit 108-Megapixel-Hauptsensor hat. Ein Verkaufsargument für das Oneplus 8T dürfte aber auch Oxygen OS sein, das viele Einstellungsmöglichkeiten bietet und dabei recht nah an Vanilla Android bleibt - anders als Xiaomis MIUI.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Akku ist in 40 Minuten voll aufgeladen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 276,47€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. ab 64,04€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. 341,17€
  4. (u. a. Halloween Limited Edition für 38,98€, Full Metal Jacket für 22,89€, Der Unsichtbare...

Robert.Mas 19. Okt 2020 / Themenstart

Nein, der befindet sich direkt im Powerknopf an der Seite.

Vögelchen 18. Okt 2020 / Themenstart

und so frage ich mich: Wurde das unter den Herstellungskosten abverkauft, oder sind die...

Telecom... 15. Okt 2020 / Themenstart

Ich schließe mein Smartphone nachts eigentlich gar nicht mehr an. Entweder auf dem...

genab.de 15. Okt 2020 / Themenstart

gehts nur mir so, oder ist die Farbe sehr "speziell" OK, es gibt ein Grau, das soll aber...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /