Oneplus 7T im Test: Fast schon wie ein Pro-Modell

Das Oneplus 7T ist das erste von zwei erwarteten neuen Oneplus-Smartphones - und überraschend gut ausgestattet: Das Display hat 90 Hertz, im Inneren arbeitet ein Snapdragon 855 und auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera mit Sony-Sensor eingebaut. Wer braucht da noch ein Pro-Modell?

Ein Test von veröffentlicht am
Das Oneplus 7T hat eine Dreifachkamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 7T vorgestellt - und Golem.de konnte sich das neue Smartphone vor der Veröffentlichung bereits ausgiebig anschauen. Das Gerät ist der Nachfolger des Oneplus 7, der chinesische Hersteller hat das Modell technisch in einigen Details merklich aufgerüstet. Das Design unterscheidet sich besonders auf der Rückseite deutlicher vom Vorgänger, als im Vorfeld angenommen wurde.

Das liegt insbesondere an der neuen Kamera, die der des Oneplus 7 Pro entspricht und entsprechend über drei statt wie beim Vorgänger nur zwei Objektive verfügt. Angeordnet sind diese horizontal, das Kameramodul selbst ist kreisrund, was ein deutlicher Designwechsel verglichen mit dem Oneplus 7 ist.

  • Die Kamera schauen wir uns im ersten Teil des Tests genau an - und entdecken Verbesserungsbedarf bei der Software.
  • Das Oneplus 7T rückt nicht nur von der Kamera, sondern auch vom Display näher an die Pro-Version des Oneplus 7 heran: Wie sich der neue 90-Hertz-Bildschirm schlägt, betrachten wir im zweiten Teil des Tests. Dort schauen wir uns auch den leicht übertakteten Snapdragon-855-Prozessor an.
  • Stellenmarkt
    1. Projektmanager (m/w/d) - Innovationen und Digitalisierung
      ABG FRANKFURT HOLDING GmbH Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
    2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
      Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
    Detailsuche

  • Das Oneplus 7T ist eines der ersten Smartphones, das mit einem auf Android 10 basierenden Betriebssystem erscheint. Welche Verbesserungen Oneplus integriert hat, schauen wir uns im dritten Teil des Tests an, zusammen mit der Akkulaufzeit.
  • Anschließend folgt wie gewohnt unser Fazit.

Beim Auspacken des Oneplus 7T sieht das Smartphone seinem Vorgänger zunächst sehr ähnlich - bis wir das Gerät umdrehen. Auf der Rückseite befindet sich die Kamera, die inmitten eines großen, kreisrunden Moduls mit einem Durchmesser von fast 32 mm sitzt. Das Modul ist fast 2 mm hoch und ragt entsprechend deutlich merkbar hervor.

  • Das Oneplus 7T ermöglicht sowohl Aufnahmen mit einem Superweitwinkelobjektiv, ...
  • ... als auch mit einem herkömmlichen Weitwinkelobjektiv. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Vom Teleobjektiv sind wir qualitativ nicht überzeugt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Dank des neuen Makromodus können wir sehr nah an Objekte herangehen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Den Nachtmodus hat Oneplus verbessert, auch in extrem dunklen Situationen macht das Oneplus 7T noch ein Bild - die Qualität reicht aber nicht an das P30 Pro von Huawei heran. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Technisch gesehen entspricht die Kamera der des Oneplus 7 Pro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus 7T hat einen recht schmalen Rahmen um das Display, allerdings keine gebogenen Bildschirmränder. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Am oberen Bildschirmrand ist eine Notch für die Frontkamera eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Farben des OLED-Displays lassen sich wie gewohnt gut einstellen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus 7T ist mit seinem 6,55 Zoll großen Bildschirm merklich größer als das Oneplus 7. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Fingerabdrucksensor ist wieder unterhalb des Displays eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Oneplus 7T (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus 7T hat eine Dreifachkamera, die in einem runden Modul verbaut ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Technisch gesehen entspricht die Kamera der des Oneplus 7 Pro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Rückseite besteht wie beim Oneplus 7 aus gehärtetem Glas, das mattiert wurde. Unser Testgerät schimmert hellblau, was uns gut gefällt. Die Oberfläche fühlt sich gut an, ist bei trockenen Händen aber etwas rutschig - auch dies ist uns bereits beim Vorgänger aufgefallen.

Anders als beim Vorgängermodell kommt beim Oneplus 7T eine Dreifachkamera und nicht mehr nur eine Dualkamera zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dreifachkamera wie beim Oneplus 7 Pro 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


paulharandt08 15. Okt 2019

Bei oneplus- voucher. com kann man sich einen Rabattgutschein holen, wenn man das neue...

Labbm 02. Okt 2019

Das kann man nicht vergleichen. VHS ist das komplette System an sich, der Klinkenstecker...

neocron 02. Okt 2019

Und noch ein Möchtegern-Profi ... grandios

Silbersulfid 27. Sep 2019

Jetzt das op7 non T mit 256 Gig Rom für 382¤



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /