Oneplus 7T im Test: Fast schon wie ein Pro-Modell

Das Oneplus 7T ist das erste von zwei erwarteten neuen Oneplus-Smartphones - und überraschend gut ausgestattet: Das Display hat 90 Hertz, im Inneren arbeitet ein Snapdragon 855 und auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera mit Sony-Sensor eingebaut. Wer braucht da noch ein Pro-Modell?

Ein Test von veröffentlicht am
Das Oneplus 7T hat eine Dreifachkamera
Das Oneplus 7T hat eine Dreifachkamera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 7T vorgestellt - und Golem.de konnte sich das neue Smartphone vor der Veröffentlichung bereits ausgiebig anschauen. Das Gerät ist der Nachfolger des Oneplus 7, der chinesische Hersteller hat das Modell technisch in einigen Details merklich aufgerüstet. Das Design unterscheidet sich besonders auf der Rückseite deutlicher vom Vorgänger, als im Vorfeld angenommen wurde.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    •  /