Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Oneplus 3T
Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)

Oneplus 3T: Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Das neue Oneplus 3T
Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)

Mit dem Oneplus 3T bringt der gleichnamige chinesische Hersteller eine verbesserte Version seines Top-Smartphones Three. Das 3T kommt mit größerem Akku, besserem Prozessor und einer 16-Megapixel-Frontkamera. Der Preis liegt 40 Euro höher als der des Three.

Der chinesische Hersteller Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 3T vorgestellt. Das 3T ist eine verbesserte Version des erst im Juni 2016 vorgestellten Top-Modells Three. Die neue Variante kommt mit einem aktualisierten Prozessor, einem größeren Akku und Verbesserungen bei der Kameraausstattung.

Anzeige
  • Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)
  • Das 3T sieht aus wie das im Juni 2016 vorgestellte Oneplus Three. (Bild: Oneplus)
  • Verbessert hat Oneplus beim 3T unter anderem den Prozessor und den Akku. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 3T soll auch in Gold erhältlich sein. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 3T in Gold (Bild: Oneplus)
Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)

Im Inneren des 3T arbeitet Qualcomms Snapdragon 821 mit einer Taktrate von 2,35 GHz, im Three hingegen baut Oneplus den Snapdragon 820 ein. Der Arbeitsspeicher bleibt unverändert bei 6 GByte, anders als das Three ist das 3T allerdings nicht nur mit 64 GByte Flash-Speicher erhältlich: Es soll auch eine Version mit 128 GByte internem Speicher geben. Einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es weiterhin nicht.

Größerer Akku mit Dash-Ladesystem

Der Akku des 3T hat eine Nennladung von 3.400 mAh, das sind 400 mAh mehr als beim Three. Der Akku soll wie der des Three dank Oneplus' eigenem Schnellladesystem Dash innerhalb von 30 Minuten um 65 Prozent aufgeladen sein - beim Three hat das in unserem Test funktioniert.

Die Hauptkamera des 3T hat wie die des Three 16 Megapixel, einen optischen Bildstabilisator (OIS) für Fotos, einen elektronischen Stabilisator (EIS) für Videos und einen Phasenvergleichsfokus für schnelles Scharfstellen. Der EIS soll verglichen mit dem des Three noch wackelfreiere Videos ermöglichen. Die Frontkamera hat statt "nur" 8 Megapixeln jetzt 16 Megapixel - eine der höchsten Auflösungen für Smartphone-Frontkameras auf dem Markt.

5,5 Zoll großes 1080p-Display

Die restliche Hardware des 3T entspricht der des Three. So hat etwa das Display eine Größe von 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Im Hinblick auf mögliche VR-Anwendungen ist es schade, dass Oneplus hier nicht auf eine höhere Auflösung gegangen ist. Auf der Vorderseite ist wieder ein Fingerabdrucksensor eingebaut, auch das Gehäusedesign wurde vom Three übernommen. Das Smartphone wird mit der Android-Variante OxygenOS ausgeliefert, die noch auf Android 6.0.1 basiert.

Das Oneplus 3T soll ab dem 28. November 2016 in Deutschland erhältlich sein. Das Smartphone wird es in den Farben Gunmetal, einem dunklen Grau, und Soft Gold, einem matten Gold, geben. In Gunmetal können Käufer zwischen 64 und 128 GByte eingebautem Speicher wählen, die goldene Version gibt es nur mit 64 GByte. Diese soll kurz nach dem Start der grauen Variante erscheinen. Der Preis für die 64-GByte-Versionen liegt bei 440 Euro, das 128-GByte-Modell soll 480 Euro kosten.


eye home zur Startseite
skyynet 17. Nov 2016

Oneplus hat den Eintrag auf ihrer Website kurz nach meinem Kommentar korrigiert. War auch...

watwerbisdudenn 16. Nov 2016

Ergänzung Unter https://oneplus.net/de/privacy-and-legal wirft OnePlus dann unter...

Bosancero 16. Nov 2016

Nein, ich trinke nicht aber hier haben wir wohl ein Denkproblem. OnePlus hat das erste...

Megaheinz 16. Nov 2016

Hab seit 2 Monaten ein Oneplus two. Hab ich für 150¤ bei Kleinanzeigen bekommen. Musste...

TrollNo1 16. Nov 2016

eher die unteren Preisklassen mit wenig Speicher, sollten so Krücken nutzen müssen. In...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:46

  2. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel