Abo
  • Services:

Oneget: Microsoft nennt Details zu seiner Paketverwaltung

Mit dem Open-Source-Werkzeug Oneget sollen Admins Software in Windows einfacher verwalten können. Details zur Architektur zeigen dabei Ähnlichkeiten mit Packagekit unter Linux.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Paketmanager Oneget erinnert konzeptuell an Packagekit unter Linux.
Der Paketmanager Oneget erinnert konzeptuell an Packagekit unter Linux. (Bild: Microsoft)

Um verschiedene Installationsmethoden unter Windows zu vereinheitlichen, sollen professionelle IT-Anwender künftig auf Oneget zurückgreifen können, das Microsoft schlicht als Paketverwaltung bezeichnet. In einem aktuellen Blogeintrag erklärt das Unternehmen das Konzept näher. Es unterscheidet sich deutlich von den Paketverwaltungen in Linux-Distributionen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

So bezeichnet der Windows-Hersteller das neue Werkzeug selbst auch als Aggregator zur Paketverwaltung. Demzufolge sorgt ein Kernbestandteil für die gewünschten Operationen: das Installieren und Entfernen von Software sowie das Hinzufügen, Entfernen und Durchsuchen von Paketquellen. Die bisherigen Methoden werden aber weiterhin als Backends genutzt.

Das heißt, Oneget abstrahiert zum Beispiel von MSI, MSU oder dem für .NET Core entwickelten Nuget, was alles über eine API gesteuert wird. Theoretisch könnte dieser Funktionsumfang auch erweitert werden, etwa auf die Bibliotheksverwaltungen von PHP oder Python. Als Frontend für die Nutzer sollen einzelne Kommandozeilenwerkzeuge für die Powershell dienen.

Oneget erinnert an Packagekit

Vor allem wegen der in der Ankündigung gewählten Bezeichnung muss Microsoft sich einem direkten Vergleich mit den Paketverwaltungen der Linux-Welt stellen. Oneget erinnert aber viel eher an Packagekit als an die tatsächlichen Linux-Werkzeuge wie Apt oder auch Yum. Packagekit und Oneget vereint die Abstraktion über verschiedene Backends. Mit einer stabilen Schnittstelle können unterschiedliche Funktionen derart zusammengeführt werden, dass sich die Befehle für den Endnutzer nicht unterscheiden.

Die eigentliche Arbeit wird von den Backends durchgeführt. Unter Linux sind dies zum Beispiel die genannten Apt und Yum. Diese bieten aber eine Abhängigkeitsverwaltung und die Möglichkeit zur Auflösung von eventuellen Paket- oder Dateikonflikten, was dadurch auch Packagekit nutzen kann. Oneget fehlen derartige Funktionen noch - und falls sie umgesetzt werden, sind sie abhängig von der Unterstützung im jeweiligen Backend. Admins können die Funktionen also bei der Benutzung von Oneget nicht voraussetzen.

Packagekit wird dagegen kaum in Serverumgebungen eingesetzt, sondern vielmehr zur grafischen Verwaltung der Pakete von einzelnen Desktops. Das liegt wohl daran, dass nur eine einzige Paketverwaltung pro Linux-Distribution standardmäßig eingesetzt wird. Admins benötigen Packagekit deshalb eher nicht. Für Windows-Nutzer sollte Oneget aber in vielen Situationen eine klare Vereinfachung ihre Arbeit darstellen, da ein einheitlicher Umgang mit Software geliefert werden soll.

Die Entwicklung von Oneget geschieht als Open-Source-Software auf Github. Das Werkzeug soll sowohl mit den Windows Management Frameworks 5.0 als auch eigenständig veröffentlicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Argbeil 30. Apr 2015

NuGet wurde nicht für .NET Core entwickelt sondern existiert schon wesentlich länger.

schap23 30. Apr 2015

Chokolatey hat einen (offiziellen) Provider für Oneget. Auf github zu finden.


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /