Onefuzz: Microsoft legt eigene Fuzzing-Werkzeuge offen

Die Software Onefuzz nutzt Microsoft für Edge oder Windows und soll sich in einer CI/CD-Pipeline einsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft wird den Code zu Onefuzz in wenigen Tagen bereitstellen.
Microsoft wird den Code zu Onefuzz in wenigen Tagen bereitstellen. (Bild: Jewel Samad/AFP via Getty Images)

Microsoft hat sein Projekt Onefuzz auf Github als Open-Source-Software angekündigt. Die eigentliche Veröffentlichung des Codes soll parallel zu einem Vortrag auf der Cppcon in wenigen Tagen stattfinden. Wie der Name des Projekts nahelegt, handelt es sich dabei um eine Software zum Fuzzing. Dabei wird automatisiert nach Fehlern in Software gesucht, indem diese Software mit mehr oder weniger zufälligen Eingabedaten verwendet wird. Das Security-Team von Microsoft beschreibt Onefuzz in seiner Ankündigung als erweiterbares Fuzz-Testing-Framework für Azure. Microsoft selbst nutzt das Werkzeug für den Edge-Browser, Windows und weitere Software.

Das Ziel von Microsoft sei es, "Entwicklern das einfache und kontinuierliche Testen ihres Codes vor der Veröffentlichung zu ermöglichen". Der Hersteller sehe dies als Kern seiner "Mission zur Stärkung" von Entwicklern. "Die weltweite Veröffentlichung von Project Onefuzz soll dazu beitragen, die Plattformen und Tools zu verbessern, die unsere tägliche Arbeit und unser Privatleben antreiben, um die Arbeit von Angreifern zu erschweren", heißt es weiter.

Der Vorteil von Project Onefuzz im Vergleich zu bisherigen Ansätzen soll es sein, dass die Fuzzing-Werkzeuge auch dank Arbeiten anderer Unternehmen wie Google direkt in den Compiler integriert werden können. Darüber hinaus sollen sich die Werkzeuge bei Bedarf auch austauschen und die verschiedenen Eingaben in unterschiedlichen Einsatzszenarien leicht übernehmen lassen.

Onefuzz bietet darüber hinaus immer einen reproduzieren Fehler an und unterstützt das Debugging in Echtzeit oder On-Demand. Microsoft hebt den Open-Source-Code explizit auch mit Bezug auf die Funktionsweise hervor, da diese so überprüft werden kann. Onefuzz steht außerdem für Windows und Linux bereit und soll laut Microsoft ein Multi-Plattform-Design aufweisen und sich damit für viele verschiedene Einsatzszenarien eignen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Discounter: Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk
    Discounter
    Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk

    Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /