Abo
  • Services:

One Microsoft: Microsoft will Gerätehersteller werden

Konzernchef Steve Ballmer will One Microsoft schaffen, bei dem "Geräte und Services" im Mittelpunkt stehen. Dafür wird der Konzern komplett umgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Chef Steve Ballmer
Microsoft-Chef Steve Ballmer (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat die Restrukturierungspläne des Unternehmens veröffentlicht. In einer E-Mail an die rund 100.000 Beschäftigten, die dem Wall Street Journal vorliegt, heißt es, das Unternehmen solle so schneller eine Reihe von "Geräten und Services" in einer "sich schnell verändernden Welt" liefern können. In dem gesamten Memo ist immer wieder zuerst von Geräten die Rede.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ETAS, Stuttgart

Schon seit Jahren habe Microsoft durch Windows-PCs und die Xbox den Bereich Geräte vorangetrieben. Die Starts von Windows 8 und Surface seien wichtige Schritte gewesen, aber "wir müssen noch viel mehr leisten", so Ballmer. "Um zu liefern, müssen wir aus mehreren Microsofts ein Microsoft machen", sagte Ballmer in einem Interview weiter.

Die bisherige Windows-Chefin Julie Larson-Green übernimmt die Gerätesparte. Skype-Chef Tony Bates kümmert sich um Partnerschaften und Strategie.

Alle Konzernbereiche werden aufgelöst und durch vier neue Engineering-Sparten ersetzt: In der von Larson-Green geführten Sparte "Devices & Studios" wird Hardware und Entertainment zusammengefasst. Die Sparte Operating Systems übernimmt Windows-Phone-Chef Terry Myerson. Applications & Services leitet nun die Online-Services-Chefin Qi Lu, und Cloud & Enterprise geht an den bisherigen Server-&-Tools-Leiter Satya Nadella.

Office Chief Kurt DelBene geht in den Ruhestand, und Berater Craig Mundie verlässt das Führungsteam.

Unternehmensgründer Bill Gates hatte im Februar 2013 gesagt, er und Ballmer seien mit den Innovationen des Unternehmens nicht zufrieden. Ballmer gestand im Juli 2012 ein, in der Vergangenheit einen Teil der Innovationen im Bereich "Hard- und Software" an Apple "abgetreten" zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 8,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Bouncy 15. Jul 2013

Aha, du bist offenbar einer derer, die zwar damals die Auswendiglernaufgaben gut gelöst...

Baron Münchhausen. 15. Jul 2013

... in einen versteckten Raum mit Sand und Rutsche bringen, während Sie die Pläne...

derKlaus 12. Jul 2013

Es ist ein Unterschied zwischen ÜBernahme eienr Firma und einer Sparte. soweit ich wei...

derKlaus 12. Jul 2013

Darf ich mal fragen, wie Du darauf kommst? Cloud & Enterprise ist laut dem Artikel eine...

robinx999 12. Jul 2013

Naja realistisch gesehn könnte Microsoft wohl nicht alle übernehmen. Und evtl. wendet...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /