Abo
  • IT-Karriere:

One Laptop Per Child: Lern-Computer XO-Infinity wird modular

Ein Laptop für Schüler, welcher der Idee von Googles Project Ara ähnelt: One Laptop Per Child XO-Infinity besteht aus Modulen und arbeitet mit unterschiedlichen Betriebssystemen zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
XO-Infinity
XO-Infinity (Bild: OLPC)

One Education, Teil der OLPC-Initiative (One Laptop Per Child), hat den XO-Infinity, einen modularen Laptop für australische Schüler, angekündigt. Technische Details sind vorerst Mangelware, One Education möchte erst die Idee hinter dem XO-Infinity vorstellen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. FH Aachen, Aachen

Das in seinen Maßen nicht näher spezifizierte Notebook besteht aus fünf Modulen: Der zentralen Prozessoreinheit samt Speicher, dem Akku, der Kamera, dem Bildschirm und einem WLAN-Block.

  • XO-Infinity (Bild: One Laptop Per Child)
  • XO-Infinity (Bild: One Laptop Per Child)
  • XO-Infinity (Bild: One Laptop Per Child)
XO-Infinity (Bild: One Laptop Per Child)

Das für daheim oder für Schulen gedachte Gerät soll selbst ein 4-Jähriger auseinander- und zusammenbauen können. Die einzelnen Module sollen nach einem offenen Standard entwickelt worden sein und nach ihrem Ausbau weiterverkauft oder besser noch gespendet werden.

Die Haupteinheit kann beispielsweise aus einem ARM-Chip oder einem leistungsfähigeren x86-Prozessor bestehen. Je nach Einsatzzweck unterstützt der XO-Infinity unter anderem Android, Linux oder Windows.

Der XO-Infinity soll im Laufe des Jahres mit einer Crowdfunding-Kampagne finanziert werden und Anfang 2016 fertig sein. Es bleibt abzuwarten, ob One Education ihn zeitnah auch außerhalb von Australien verkauft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)

plutoniumsulfat 24. Feb 2015

Es gab auch Aktionen, wo man selbst ein Gerät erwerben konnte, wo man gleichzeitig ein...

Moe479 23. Feb 2015

ähm welche distro ist wirklich wirklich linux selbst, oder ist es nicht nur der kernel...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /